mz_logo

Landkreis
Donnerstag, 24. Mai 2018 26° 8

Einsatz

5000 Euro Schaden und nicht versichert

Weil er bei Hemau die Vorfahrt missachtet hat, kam es zum Zusammenstoß. Jetzt ermittelt die Polizei.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neukirchen und Hemau eilten zur Unfallstelle. Foto: Stöcker

Hemau.Leicht verletzt wurden die Insassen eines Wagens bei einem Unfall, der sich am Donnerstagvormittag zwischen Hemau und Neukirchen ereignet hat. Der Fahrer eines Ford Mondeo aus dem Landkreis Regensburg war gegen 8 Uhr stadtauswärts auf der Nürnberger Straße unterwegs und wollte laut Polizeiinspektion Nittendorf nach links in die Hemauer Umgehungsstraße einbiegen. Dabei schätzte er ersten Ermittlungen zufolge den Gegenverkehr falsch ein. Der Mondeo wurde voll von einem älteren Audi 80 getroffen. Dessen Fahrer und seine schwangere Beifahrerin aus dem Landkreis Neumarkt waren auf der Nürnberger Straße Richtung Hemau unterwegs und konnten nicht mehr ausweichen. Die beiden Insassen des Mondeo haben sich bei dem Unfall leicht verletzt. Die Schwangere brachte der Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Auf den Mondeo-Fahrer wartet noch mehr Ärger. „Der Wagen scheint nicht zugelassen und auch nicht versichert gewesen zu sein“, hieß es von der Polizei in Nittendorf. Beide Wagen haben nur noch Schrottwert. Vor dem Unfall hätten sie beim Händler noch bis zu 5000 Euro bringen können. (sk)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht