MyMz
Anzeige

„7gscheite“ spielen „stromlos“

In Fußenberg gibt es am 9. Februar Volksmusik zur Faschingszeit. Mit im Programm sind bayerische Volkstänze und internationale Kreistänze.

Die „7gscheitn“ spielen zum Fasching auf.Foto: Strasser

FUSSENBERG.Die „7gscheitn“ kommen am Faschingssamstag, 9.Februar, nach Fußenberg. Und mit ihnen ein ungewöhnliches Motto: „stromlos“ heißt es und beinhaltet dem Anlass entsprechend Faschingsvolkstanz, Bayerische Volkstänze und internationale Kreistänze. Die „7gscheitn“ spielen traditionelle bayerische Volksmusik in heute selten zu hörender, aber schöner gemischter Streicher- und Bläserbesetzung. „Wir kommen ohne Verstärkeranlage aus, daher auch ‚stromlos‘“, erklärt Franz Meier, der bei den Sieben die erste Geige spielt. Dabei werden sie kein ständiges Lächeln – im Gegensatz zu den Stars der volkstümlichen Volksmusikschlager – zur Schau tragen. „Haben wir eine schwierige 16-tel- Passage vor uns, so schauen wir konzentriert, spielt einer falsch – verzweifelt, spielt einer besonders schön – glückselig. Kommen die Tänzer mit unseren Zwiefachen nicht zurecht, so zeigen wir doch ein Grinsen, ein boshaftes.“

Der Eintritt im Gasthaus Gambachtal in Fußenberg beträgt sechs Euro und ist frei für Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren. Beginn: 20 Uhr. Masken werden gerne gesehen. Reservierungen möglich unter (09407) 501.

Eine Woche später am 17. Februar steht ein weiteres Tanzschmankerl in Fußenberg auf dem Programm. Unter der Leitung von Andreas Zwicknagel von den „7gscheitn“ findet der dritte Bayerische Tanztee im Saal der Gaststube statt. Beim Tanztee werden nur ganz einfache bayerische Tänze getanzt. Auf Wunsch oder bei Bedarf können diese selbstverständlich erklärt werden. Mitmachen darf jeder, der Spaß am Tanzen hat. Zuhörer beziehungsweise Zuschauer sind ebenfalls gerne gesehen. (msr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht