MyMz
Anzeige

Fasching

900 Narren sorgten für Riesen-Gaudi

40 Wagen und Fußgruppen waren in den Diesenbacher Straßen unterwegs. 10 000 Besucher jubelten dem kunterbunten Spektakel zu.
Von Ralf Strasser, MZ

Teuflisch gute Gaudi gab es beim Faschingszug in Diesenbach
Teuflisch gute Gaudi gab es beim Faschingszug in Diesenbach Fotos: Ralf Strasser

Diesenbach.Für das Prinzenpaar Christian II. und Sina I. war der Besuch in der Kölner Karnevalshochburg ein Aha-Erlebnis und für Jörg Gabes, dem Präsidenten der Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach war es eigentlich schon von vornherein klar: Die Diesenbacher können besser Fasching feiern. „Die Kölner nehmen den Karneval viel zu ernst, die größere Gaudi haben auf jeden Fall wir“, behauptet Gabes, und er hat Recht.

Am Sonntag verwandelten seine Lari-Fari-Jecken und mit ihnen fast 900 Maschkerern auf 40 Fußgruppen und Fahrzeugen verteilt den Regenstaufer Ortsteil zum temporären Mekka der Faschingslaune. Partylaune schon vor dem Gaudiwurm. „Geht’s euch gut? Seid‘s gut drauf?“, rief der Lari-Fari-Präsident in die Menge. Rein rhetorisch natürlich. Ein kollektives „Jaaah“ schallte zurück und die Menge schunkelte sich vor der Diesenbacher Showbühne in Stimmung.

Die Prinzengarde heizte schon mal vor, Kinderprinzessin Melina II. und seine Tollität Simon I. begrüßten die feiernden Narren, das Prinzenpaar donnerte ein kräftiges Lari-Fari, gefolgt von einem wohlwollenden „Schwipp, Schwapp, Schluck“. Hübsche Gardebeine wirbelten durchtrainiert in der Luft, das Prinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Narragonia aus Regensburg legte ein elegantes Tänzchen auf´s Parkett. Man war in Schunkel- und Feierlaune in Diesenbach, der erste Stimmungstest geglückt.

„Sarará“ eröffnete den Umzug

Dann griff die Trommelgruppe „Sarará“ zu Schlagzeug und Trommel und eröffnete als Zuggruppe die Gaudi. Angeblich soll sich ja das Zentrum des Karnevals in Köln, Düsseldorf und Mainz befinden, doch im Faschingsendspurt hatten eindeutig die Diesenbacher die rote (Papp-)Nase vorne. Dort zeigte sich, wie es sich anhört, wenn im Freistaat Fasching gefeiert wird: Lautstark, bunt, abwechslungsreich und mit Spaß an der Freud. Mittendrin Lari-Fari Präsident Gabes. „Wir sind begeistert“, sagt er und nennt eine Zahl, die Maßstäbe setzt im ostbayerischen Raum. „Wir haben weit über 10 000 Besucher, unglaublich.“ Ein Rekord, es sollte der besucherstärkste Faschingszug in seiner 27-jährigen Geschichte werden. Und die Zuschauer feierten entlang der Wegstrecke als Maschkerer lustig mit, auch wenn die Jagd nach Bonbons und Popcorn gute Kondition und Akrobatik erforderte. Auch Petrus scheint ein Faschingskenner zu sein, denn pünktlich zum Sonntag zeigte er dem Hochnebel die rote Karte und schickte Freundin Sonne vorbei.

Masken kannten keine Grenzen

Das Motto des Lari-Fari-Spektakels waren die 90er Jahre, doch die Maskerei kannte keine Jahresgrenzen und noch weniger einen Mangel an Fantasie: Wilde Piraten mischten sich unters Volk, bunte Farbkleckse verteilten Süßigkeiten, quietschgelbe Moorhühner brachten sich mit einem Lachen vor den Jägern in Sicherheit, die Bierbiker ließen es sich gut gehen und die Wikinger aus Diesenbach waren alles andere als grimmig. Dazwischen trieben Schloudhexen ihr Unwesen, Lucky Luke schaute mit einem Saloonwagen vorbei, der Zirkus aus Lorenzen hatte die Pappnasentiger befreit, Gruselmasken verschenkten Blumen und das sündige Dorf aus Holzheim Hochprozentiges. Und auch die Biene Maja schwirrte, Feen lächelten, Ritter beschossen die Zuschauer mit Bonbons.

Sie alle machten den Diesenbacher Faschingsumzug zu dem, was er schon seit vielen Jahren ist, zu einem unvergleichlichen Erlebnis – Gaudi und Spaß inklusive. Ob der Titel des größten Faschingszugs des Landkreises diesmal in die Oberpfälzer Narrenhochburg Diesenbach ging? Leider nein. „Uns fehlten drei Wagen, dann hätten wir die Hemauer auf Platz zwei verwiesen“, sagte Gabes. Macht nichts, dafür war die Gaudi auf höchstem Niveau. Nach zwei Stunden parkte der Gaudizug in seinen Bahnhöfen, doch die Feier ging danach noch munter weiter.

Ein farbenprächtiges Spektakel in Diesenbach

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht