MyMz
Anzeige

Pentling/Grossberg

Abschied vom Kindergarten mit Regenbogenfisch

Mit Schauspielkunst und dem „Regenbogenfisch hilf!“ verabschiedeten sich 27 Vorschulkinder im Kindergarten Großberg von ihren Erzieherinnen.
Josef Eder

Der Unterwasserrock begeistere die Zuschauer. Foto: Josef Eder
Der Unterwasserrock begeistere die Zuschauer. Foto: Josef Eder

Pentling.Das Stück führten sie zweimal auf. Bei der Generalprobe applaudierten ihnen ihre Kameraden/innen, mit den denen sie in den vergangenen Jahren gespielt und viel erlebt haben. Am Abend waren es Eltern, Großeltern und Geschwister, die das Stück im Turnraum sahen. Der Raum im Hanggeschoss hatte sich zum Theatersaal gewandelt. Mit viel Liebe zum Detail wird er jedes Jahr beim Abschiedsfest dekoriert. Einrichtungsleiterin Tanja Burger und ihr Team haben das Stück einstudiert. Marion Griesbeck als Burger-Stellvertreterin hatte die Rolle der Erzählerin, Andrea Pellkofer die der Musikerin (Akkordeon) und Christina Greiner war für den Sound zuständig. Die Geschichte: Ein einsamer Fisch kommt ins Riff. Ablehnung schlägt ihm entgegen.

Erst als der Räuberfisch (Hai) ihn jagt, solidarisieren sich zu seinem Schutz die Riffbewohner. Der „Unterwasserrock“ der in Meeresbewohner verwandelten Schauspieler war spitze.

Mit dem Lied „Wir sind Schulanfänger“ ging die bis zu dreijährige Kindergartenzeit zu Ende. Bei der abschließenden Party im Garten stand nicht der Abschied, sondern die Vorfreude auf die Schule im Vordergrund. (lje)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht