MyMz
Anzeige

Abschluss

Alteglofsheim feiert 62 Entlassschüler

70 Prozent der Regelschüler erreichten den Qualifizierenden Mittelschulabschluss, den Mittleren Schulabschluss 100 Prozent.

Die Schulbesten der Mittelschule Alteglofsheim Foto: Anita Beutlhauser
Die Schulbesten der Mittelschule Alteglofsheim Foto: Anita Beutlhauser

Alteglofsheim.Mit einer großartigen Feier hat die Mittelschule Alteglofsheim 62 Entlassschüler in die Welt geschickt.

Die meisten von ihnen wissen schon, wie es weitergehen wird. Sie haben einen Lehrvertrag in der Tasche, andere werden in weiterführende Schulen gehen. Die besten Noten beim Qualifizierenden Mittelschulabschluss hatten Lena Kellner und Philipp Limmer mit jeweils 1,6, das beste Ergebnis in der M10 erreichte Maximilian Völkl mit 1,44, der auch zu den Landkreisbesten gehört.

70 Prozent der Regelschüler haben den Qualifizierenden Mittelschulabschluss erreicht, den Mittleren Schulabschluss 100 Prozent. Die Schulband begleitete die Feierlichkeiten mit vielen Stücken. Schulleiterin Elisabeth Frick stellte das Thema „Glück“ in den Mittelpunkt und zitierte Philosophen von Lao Tse bis Epikur. Aus Befragungen wisse man heute, dass zum Glücklichsein Freunde, eine gut funktionierende Familie, eine schöne Beziehung und ein erfüllender Beruf gehören. Für junge Menschen bedeute dies, dass man an seinen Träumen und Visionen arbeiten darf und soll. „Trau dich! Pack deine Chancen!“, ermunterte sie die Schulabgänger.

Aus den Regelklassen wurden Jahrgangsbeste: Lena Kellner, Philipp Limmer, Milena Teboeva. Beste beim Mittleren Schulabschluss waren Maximilian Völkl, Stella Spreitzer und Kerstin Thanner. Philipp Limmer erhielt sowohl den Rewag-Preis für besondere naturwissenschaftliche Leistungen, als auch den Sozialpreis des Fördervereins. Bei einem Praktikum an der Uni Regensburg überzeugte er mit seinen Fachkenntnissen und beginnt nun an der Uni eine Ausbildung zum Fachinformatiker. (laz)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht