MyMz
Anzeige

Fahrerflucht

Anwohner entdecken Unfallauto

Eine Fahranfängerin kam in Pfatter unter Alkoholeinfluss von der Straße ab. Ihren kaputten Seat ließ sie dann einfach stehen.

Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

PFATTER.Am frühen Samstagmorgen wurde durch Anwohner in der Straubinger Straße, Ecke Nikolastraße ein verunfallter und stark beschädigter Seat in einem privaten Grundstück mitgeteilt. Ermittlungen der Polizeiinspektion Wörth führten schließlich zu einer 18-jährigen Fahranfängerin aus dem angrenzenden Landkreis Straubing-Bogen.

Die junge Frau wollte offensichtlich wenige Stunden zuvor nach einer Feier in der Nähe ihres Wohnortes mit mehreren Gleichaltrigen noch ein Schnellrestaurant in Wörth besuchen. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah sie die oben genannte Einmündung und fuhr geradeaus in das Grundstück. Hierbei durchbrach sie einen massiven Metallzaun und beschädigte ein Schaukelgestell, sowie einen dahinter geparkten Skoda. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und blieb an der Unfallstelle zurück. Ein freiwilliger Alkotest bei der Fahrerin, die später zuhause angetroffen werden konnte, ergab noch eine geringe Restalkoholisierung, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde.

Die Unfallverursacherin, sowie zwei ihrer Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Insgesamt entstand Sachschaden im Wert von etwa 20 000 Euro. Die junge Fahranfängerin wird sich nun wegen mehrerer Straftatbestände, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen. Vermutlich wird die nächtliche Spritztour auch Auswirkungen auf ihre Fahrerlaubnis haben.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht