MyMz
Anzeige

Lappersdorf

Aurelium bietet bis Jahresende volles Programm

Das Lappersdorfer Kultur- und Begegnungszentrum Aurelium hat die aktuelle Veranstaltungsbroschüre für das zweite Halbjahr 2019 vorgelegt.
Josef Dummer

Lise de la Salle kommt nach Lappersdorf.Foto: Stephane Gallois
Lise de la Salle kommt nach Lappersdorf.Foto: Stephane Gallois

Lappersdorf.„Wir möchten für jeden Geschmack und jede Altersgruppe spannende Angebote machen“, sagte Aurelium-Leiter Klaus Wenk, „immer verbunden mit sehr hoher Qualität.“

Bis zur Sommerpause stehen noch folgende Veranstaltungen im Kalender des Kulturhauses: Die französische Starpianistin Lise de la Salle gastiert schon am kommenden Sonntag mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Claude Debussy im Aurelium. Der bekannte SZ-Journalist und Publizist Dr. Heribert Prantl spricht am 4. Juni unter dem Titel „Zeit und Ungeist“ über aktuelle gesellschaftspolitische Themen. Frische, bayerische Volksmusik präsentieren am 28. Juni vier junge Damen aus Niederbayern, die sich „Oane wia koane“ nennen. Am 12. Juli gastiert das „Monika-Drasch-Quartett“ mit seinem aktuellen Programm „Auf der Böhmischen Grenz“ im Aurelium. TV-Moderator Willi Weitzel, bekannt durch die Kindersendung „Willi will’s wissen“, begibt sich am 19. Juli mit einem spannenden Umwelt-Vortrag für die ganze Familie auf „Wilde Wege“ durch ferne Länder und durch seine eigene bayerische Heimat.

Der Herbst beginnt im Aurelium mit einer Rockparty vom Feinsten. Das powergeladene Gastspiel der „CheeseBallz“ am 13. September sollte sich kein Fan echter Rockklassiker entgehen lassen. Am 18. September spricht Bildungsreferent Bernhard Suttner über seine persönlichen Deutungen der rätselhaften „Mühlhiasl-Weissagungen“. Das „Bayerische Polizeiorchester“ gastiert am Sonntag, 22. September, mit einem Benefizkonzert für die „BR-Sternstunden“ im Lappersdorfer Kulturhaus. Im Rahmen des Kinderprogramms wird „Dr. Döblingers geschmackvolles Kasperltheater“ am 28. September wieder für Begeisterung unter den jungen und jüngsten Besuchern sorgen. Klassische Kammermusik auf Weltniveau präsentiert am 6. Oktober das gefeierte „Aris Quartett“ aus Hamburg. Handgemachten American-Folk bietet am 11. Oktober die sympathische Akustik-Formation „Uncle Sally“ um Sängerin Ulrike Dirschl. Souligen Rhythm & Blues bringen die beiden „BULs-Brothers“ mit ihrer energiegeladenen Band am 25. Oktober ins Aurelium. Am 14. November liest die bekannte Regensburger Krimi-Autorin Hilde Artmeier aus ihrem aktuellen Roman „Donauherz“.

Bereits zum vierten Mal wird vom 27. bis 29. November das Weihnachtsmusical „Scrooge“ im Aurelium zu erleben sein. Die Regensburger Sängerin und Schauspielerin Steffi Denk spielt den geizigen Menschenfeind, der an Weihnachten eines Besseren belehrt wird. Als weitere Theaterproduktion wird das Regensburger Turmtheater am 14. Dezember eine sehenswerte Bühnenfassung von Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ auf die Bühne zaubern. Karten für alle Veranstaltungen sind über www.okticket.de im Internet zu beziehen. (ldk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht