MyMz
Anzeige

Einreise

Autobahnpolizei deckt Schleusung auf

Auf der A3 bei Sinzing kontrollierten Beamte ein Fahrzeug. Nur einer der drei Insassen hatte eine Aufenthaltserlaubnis.

Polizisten der Verkehrspolizei wurden bei Sinzing auf das Auto des mutmaßlichen Schleusers aufmerksam. Foto: Heidenreich
Polizisten der Verkehrspolizei wurden bei Sinzing auf das Auto des mutmaßlichen Schleusers aufmerksam. Foto: Heidenreich

Sinzing.Am Montag gegen 19.30 Uhr kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der Autobahn A3 im Bereich Sinzing ein Auto mit Nürnberger Kennzeichen. Neben dem 41-jährigen Fahrer, der sich mit seinem Führerschein und einem Aufenthaltstitel ausweisen konnte, befanden sich laut Polizeibericht noch zwei weitere ausländische Staatsangehörige im Fahrzeug.

Diese beiden Personen, 23 und 27 Jahre alt, konnten sich nicht ausweisen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand nahm der 41-Jährige seine beiden Mitfahrer in Wien auf und wollte sie nach Nürnberg bringen.

Polizei

Parsberg: Flüchtlinge in Lkw entdeckt

Großeinsatz auf dem Rastplatz Höll: Fünf unterkühlte Flüchtlinge wählten selbst den Notruf und wurden aus Auflieger befreit.

Gegen den 41-Jährigen wird nun wegen des Einschleusens von Ausländern sowie gegen die beiden anderen Personen wegen Verstöße nach dem Aufenthaltsgesetz ermittelt. Nach Abschluss der Ermittlungen wurde der 41-Jährige wieder entlassen. Die beiden anderen Personen wurden in die zuständige Erstaufnahmeeinrichtung gebracht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht