MyMz
Anzeige

Barbing/Friesheim

Barbings Senioren feierten Fasching

„Das hätte es vor 30 Jahren nie gegeben. Kein Barbinger wäre zum Tanzen nach Friesheim gefahren.“
Tino Lex RSSV

Bürgermeister Hans Thiel und Irmgard Stern im Kostüm  Foto: Lex
Bürgermeister Hans Thiel und Irmgard Stern im Kostüm Foto: Lex

Barbing.Barbings Bürgermeister Hans Thiel war mit dem Seniorenfasching in Friesheim sichtlich zufrieden, denn Organisatorin Irmgard Stern hatte es ein weiteres Mal geschafft, alle Senioren aus dem Gemeindegebiet Barbing nach Friesheim ins Haus der Vereine zu locken. „Wir, das sind einige Damen vom Frauenbund, haben unzählige Kuchen gebacken, dazu gibt es Kaffee. Das ist gratis“, so die Initiatorin.

Irmgard Stern begrüßte das Publikum, das von Barbing, Sarching, Illkofen, Auburg, Altach und Eltheim nach Friesheim geströmt war. Es gab wenig freie Plätze im Haus der Vereine. Teilweise waren die Damen und Herren toll geschminkt, trugen Masken oder auch ein Hütchen. Bürgermeister Hans Thiel hatte sich als Bettelmönch verkleidet, machte aber sofort darauf aufmerksam, dass er keine Spenden benötige: „Barbing ist nicht so arm!“

Das Programm gestalteten die Faschingsfreunde Friesheim, die zuerst die Kinder von sechs bis neun Jahren auftreten ließen. Nach einigen Tanzrunden kam dann die Showtanztruppe der Faschingsfreunde und präsentierte Teile aus ihrem aktuellen Faschingsprogramm. Hier waren sich alle einig: „Das war ein wahnsinnig professioneller Auftritt.“ (xtl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht