MyMz
Anzeige

Thalmassing

Bauern klagen Aumer ihr Leid

Bauern diskutierten in Thalmassing mit dem CSU-Bundestagsabgeordneten über die prekäre Situation in der Landwirtschaft.

Landwirte der Region und die Initiative „Land schafft Verbindung“ sind unzufrieden mit Agrargesetzen von Bund und EU.  Foto: Andrea Leopold
Landwirte der Region und die Initiative „Land schafft Verbindung“ sind unzufrieden mit Agrargesetzen von Bund und EU. Foto: Andrea Leopold

Thalmassing.Matthias Schreiner, einer der Initiatoren von „Land schafft Verbindung“, lud Landwirte aus der Region auf seinen Hof in Thalmassing, um mit dem CSU-Bundestagsabgeordneten Peter Aumer die prekäre Situation in der Landwirtschaft zu diskutieren Hauptkritikpunkt der Landwirte ist die verschärfte Gülleverordnung der Europäischen Union, die nach Meinung der Bauern auf falsch gemeldete Messstellen zurückzuführen ist. Damit waren einige der Landwirte deutschlandweit in sogenannte „rote Gebiete“ gefallen, die ihnen große Auflagen und noch größere Investitionen in Maschinen und Güllefässer bescherten. Noch mehr Unbill bereitet es jedoch den Landwirten, dass sie von der Gesellschaft großen Angriffen „ins Ideologische hinein“ (BBV-Kreisobmann Johann Mayer) ausgesetzt seien.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht