MyMz
Anzeige

Pfatter/Geisling

Bei Metzger Bemmerl geht es um die Wurst

Seit Juni probt die Schauspielriege jeden Sonntag.
Johann Biederer

Seit Juni probt das Geislinger Theaterensemble.  Foto: Johann Biederer
Seit Juni probt das Geislinger Theaterensemble. Foto: Johann Biederer

Pfatter.In dem Stück „Die Prämienwurst“ hadert Metzgermeister Bemmerl mit seinem Schicksal, weil das Geschäft nicht mehr so gut läuft. Er gibt den Vegetariern die Schuld daran. Ausgerechnet zwei Vegetarierinnen quartieren sich dann bei ihm ein. Der Viehhändler will seine Schulden bei ihm eintreiben. Der etwas einfältige Metzgergeselle Hias trägt auch noch dazu bei, dass nicht alles so läuft wie vorgesehen und die Tochter des Metzgermeisters liebt zu allem Überfluss keinen Metzger, sondern den Gemeindediener. Viele humorvolle Szenen sorgen dafür, dass gelacht werden kann. Die Spieltermine zum Vormerken sind: 3., 4., 5., 6., 10. und 12. Oktober jeweils um 19.30 Uhr im Gemeinschaftshaus Geisling. Der Kartenpreis beträgt acht Euro, an der Abendkasse zehn Euro. Kartenvorverkauf ist ab Ende August. Der Termin wird in der Zeitung bekannt gegeben. In diesem Jahr wird nach Auskunft von Spielleiterin Brigitte Böhm von den Einnahmen nichts gespendet. Dafür gibt es eine kostenlose Sondervorstellung für die Lebenshilfe Obertraubling. (lbb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht