MyMz
Anzeige

Chor war im Jahr 2018 recht erfolgreich

Bei der Weihnachtsfeier des Männer- und Frauenchors Neutraubling gab es auch Ehrungen für treue Sänger.

Mehrere Mitglieder wurden für ihren Einsatz als Sänger geehrt. Foto: Sabina Schmeiserr
Mehrere Mitglieder wurden für ihren Einsatz als Sänger geehrt. Foto: Sabina Schmeiserr

Neutraubling.Bei der Weihnachtsfeier des Männer- und Frauenchors Neutraubling e. V. wurden Sängerinnen und Sänger für ihre langjährige Mitgliedschaft im Chor geehrt.

Der erste Vorsitzende Robert Schmeiser begann den offiziellen Teil der Weihnachtsfeier mit einem Rückblick auf das Chorjahr 2018. Dieses war mit dem „European Song Concert“ in der Stadthalle Neutraubling sowie verschiedenen kleineren Auftritten bei der Sonnwendfeier, einer Hochzeit oder auf verschiedenen Vereinsfeiern recht erfolgreich. Schmeiser dankte allen Sängerinnen und Sängern für die rege Teilnahme an all diesen Terminen und an den regelmäßigen Chorproben. Nach dem Jahreswechsel geht es mit der Probenarbeit für das Frühjahrskonzert weiter, das unter dem Motto „Lieder à la carte – Belcanto serviert musikalische Leckerbissen“ stehen und am Samstag, den 6. April in der Stadthalle stattfinden wird.

Anschließend nahmen Schmeiser und Herr Martin Menacher aus dem Vorstand des Verbands Oberpfälzer Chöre die Ehrungen vor. Für 20 Jahre Mitgliedschaft im Chor wurden Johanna Neft und in Abwesenheit Christel Kreiner, beide Alt, geehrt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Jürgen Bauer (Bass) sowie das Ehepaar Ingrid und Werner Heller (Alt bzw. Bass).

Schließlich wurde Frau Christel Islinger (Sopran) für 40 Jahre Mitgliedschaft bei Belcanto mit einer Urkunde und einer Nadel des Verbands Oberpfälzer Chöre geehrt. Schmeiser dankte im Anschluss noch seinen Kolleginnen aus dem Vorstand, der zweiten Vorsitzenden Ingrid Heller, der Schatzmeisterin Sabine Hoch und der Schriftführerin Dörte Bange, sowie den Stimmsprechern Rosina Zweck für den Sopran, Christoph Blöchl für den Tenor und Werner Heller für den Bass. Ebenfalls dankte Schmeiser der Notenwartin Elisabeth Heller sowie dem Klavierspieler Thomas Neulinger (in Abwesenheit). Ein Dank ging schließlich an Horst Winkler für die Chorleitung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht