MyMz
Anzeige

Clown sorgt für entspannteres Warten

Vor einem Neutraublinger Fahrradladen erheiterte Stefan Avellis die Kunden. Corona sorgt bei Künstlern für Verdienstausfall.

Clown Chico begeisterte die Wartenden. Foto: Felix Zimmermann
Clown Chico begeisterte die Wartenden. Foto: Felix Zimmermann

Neutraubling.Künstler wie Stefan Avellis haben es in der Corona-Krise nicht leicht. Eigentlich arbeitet und spielt der gelernte Clown und Stelzenartist laut einer Pressemitteilung von Bike-Zeit Neutraubling auf den verschiedensten Veranstaltungen in ganz Deutschland. Seit dem Shutdown ist alles anders – sämtliche Auftritte wurden erst einmal abgesagt und auch der Bereich Kinderzirkus in Schulen ist momentan nicht mehr möglich.

„Da muss man erfinderisch und kreativ bleiben, um neue Wege zu finden, Kultur und Artistik unter Beachtung der Schutzmaßnahmen in den freien Raum zu bringen“, sagt der Inhaber von Stelzenartisitk.de. So entstand das Projekt „Kunst in der (Warte)-Schlange“, um Menschen die Wartezeiten vor Geschäften zu verkürzen. „Auch wir Künstler brauchen eine Möglichkeit mit unserem Beruf weiterhin unseren Lebensunterhalt verdienen zu können und Menschen auf unsere Art und Weise die derzeitige Lage zu erleichtern“, sagt Avellis.

Clown Chico fuhr auf Roller

Startschuss gab Felix Zimmermann, Inhaber des Fahrrad Ladens Bike-Zeit in Neutraubling. Vergangenen Samstag fand die Premiere dieser Aktion vor seinem Fahrradgeschäft statt. Clown Chico fuhr mit seinem riesigen Roller auf Stelzen an der Warteschlange auf und ab und erheiterte die Menschen mit seiner unkomplizierten Art.

Badesee

Am „Guggi“ stehen jetzt Parkautomaten

Das gewohnte Bild der Kassierstellen am Guggenberger See gehört ab sofort der Vergangenheit an. 2,50 Euro kostet ein Ticket.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht