MyMz
Anzeige

Fasching

Das ist Köferings Prinzenpaar

Mit „Köfering Helau“ startete das Faschingskomitee Köfering in die neue Saison. Das neue Prinzenpaar stellte sich vor.
Manuel Hagen

Köferings Bürgermeister Armin Dirschl begrüßte zahlreiche Narren im Rathaus und überreichte einen symbolischen Schlüssel. Foto: lmh
Köferings Bürgermeister Armin Dirschl begrüßte zahlreiche Narren im Rathaus und überreichte einen symbolischen Schlüssel. Foto: lmh

Köfering. Am 11.11. um 18.11 Uhr war es auch in der Faschingshochburg Köfering wieder so weit: Mit einem lauten „Köfering Helau“ – dem Schlachtruf des Faschingskomitees Köfering – eröffneten rund 80 Tänzerinnen und Tänzer, Elferratsmitglieder, Sponsoren, Unterstützer, Eltern und Gäste die fünfte Jahreszeit in Köfering. Auch Graf Christopher und Gräfin Daniela von Lerchenfeld ließen sich den Faschingsbeginn in der Faschingshochburg nicht entgehen.

Verein hat sich fast verdoppelt

Nachdem Ehrenpräsident Manuel Hagen die zahlreichen Narren im Sitzungsraum des Gemeindezentrums begrüßt hatte, richtete Bürgermeister Armin Dirschl lobende Worte an die junge Faschingsgesellschaft, die sich in den vergangenen Jahren im Bezug auf die Mitglieder fast verdoppelt hat. Im Anschluss daran bedankte sich Ehrenpräsident Hagen bei zahlreichen Mitgliedern für ihr großes Engagement im Faschingskomitee Köfering und zeichnete sie mit einer Ehrennadel aus.

Der Beginn einer Saison bedeutet gleichzeitig aber auch das Ende einer „Regentschaft“. Die scheidenden Tollitäten Jazmin I. und Benjamin I. (Jugendprinzenpaar) und Susanne I. und Daniel I. (Prinzenpaar) wurden feierlich verabschiedet. Dann kam der große Moment, auf den zahlreiche Gäste fast monatelang gewartet hatten: Das Prinzenpaar der Saison 2019/2020 wurde feierlich in den Saal gebeten und mit viel Beifall, vor allem aber mit großen Augen, begrüßt. Regiert wird die Faschingshochburg Köfering von Caroline I. und Tobias I. Prinzessin Caroline ist in Köfering kein unbeschriebenes Blatt: Seit sechs Jahren ist sie Mitglied des Vereins und begleitete ihn bereits als Präsidentin, Tänzerin und Trainerin. Für Staunen sorgte das Kinderprinzenpaar Theresa I. und Emanuel I. (Gürtler). Bisher hatte es in Köfering nur Jugendprinzenpaare gegeben.

Saisonauftakt beim Faschingskomitee

  • Ehrungen: Für dreijährige Vereinstreue wurden geehrt: Isabell Börner, Carina Gening, Alina Hartinger, Mia Minge, Melina Mittermeier, Amelie Motschmann, Melissa Schlüter, Emilia Schonowski, Laura Schmidt, Charlotte Stadtmüller, Therese Strutz, Isabella Strell, Carolina Walter, Linda Wulf. Seit fünf Jahren sind beim Verein Mitglied: Celina Lublow, Niklas Lublow und Amelie Schmidt.

  • Weitere Ehrungen: Elisabeth Beer und Chiara Märkl sind seit sieben Jahren Mitglied im Faschingskomitee, Katharina Zollner zehn Jahre.

  • Prinzenpaar: Prinzessin Caroline (Schwürzenbeck) kommt aus Alteglofsheim und arbeitet als Friseurin, Prinz Tobias (Dietl) kommt aus Donaustauf und arbeitet als Einzelhandelskaufmann. (lmh)

Nachdem die scheidenden Tollitäten ihren Nachfolgern feierlich die Insignien – Zepter, Krone, Prinzenmütze und Mantel – übergeben hatten, durften die neuen Tollitäten zu ihrer ersten Amtshandlung schreiten und allen Mitgliedern, die von Manuel Hagen aufgerufen wurden, ihre Jahresorden überreichen. Auch dieses Jahr waren sie vom Präsidium individuell gestaltet und in einer streng limitierten Auflage angefertigt worden. Passend zum diesjährigen Jahresmotto „Köfering tanzt dieses Jahr, einmal durch Amerika“, an dem sich auch die Showtänze orientieren werden, zeigt der begehrte Orden die Freiheitsstatue. Aber der Köferinger Faschingsorden wäre nicht der Köferinger Faschingsorden, wenn sich das zwölfköpfige Präsidium um 1. Präsident Alexander Märkl nicht etwas Ausgefallenes hätte einfallen lassen.

Rathausschlüssel überreicht

Und so trägt die Freiheitsstatue eine Köferinger Komiteemütze. Der erste „externe“ Orden wurde traditionell dem ersten Bürgermeister Armin Dirschl überreicht. Dieser übergab den symbolischen Rathausschlüssel an das Prinzenpaar, das bis zum Aschermittwoch nun die (Finanz-)Hoheit der florierenden Gemeinde innehat. Auf das Faschingskomitee mit seinen knapp 50 Tänzerinnen und Tänzern in mittlerweile vier Garden und drei Showtanzgruppen warten anstrengende Wochen: Am 22.11. findet der Inthronisationsball im Gasthof zur Post statt, bei dem die seit März einstudierten Garde- und Showtänze, aber auch Prinzenwalzer und Funkenmariechentänze erstmals präsentiert werden. Am 23.11. gibt es erstmals einen „Bunten Nachmittag“ im Gasthof zur Post. Parallel dazu laufen die Planungen zum 31. Köferinger Faschingszug (lmh)

Weiterführende Links aus dem Landkreis Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht