MyMz
Anzeige

Bilanz

Der VdK wächst

Die Zahl der Mitglieder nähert sich der 500er-Marke.
Paul Neuhoff

Die bei der Jahresversammlung geehrten Mitglieder mit dem Vorsitzenden Albert Thumann (2. v. l.) und dem Kreisvorsitzenden Michael Drindl (3.v.l.) Foto: Paul Neuhoff
Die bei der Jahresversammlung geehrten Mitglieder mit dem Vorsitzenden Albert Thumann (2. v. l.) und dem Kreisvorsitzenden Michael Drindl (3.v.l.) Foto: Paul Neuhoff

Nittendorf.Es geht aufwärts beim VdK-Ortsverband Markt Nittendorf. Albert Thumann jun., Vorsitzender der Ortsgruppe, meldete bei der Jahresversammlung, die noch vor den Einschränkungen wegen des Coronavirus stattfand, wie schon in den Vorjahren einen Anstieg der Mitgliederzahl.

Der Wert nähere sich inzwischen der 500-er-Marke. Auch bei der Haussammlung „Helft Wunden heilen“ sei die Tendenz steigend. Die Sammler konnten laut Thumann mit knapp 3700 Euro ein Ergebnis einfahren, das um fast 20 Prozent höher liegt als im Vorjahr. Der Vorsitzende bedankte sich dafür bei den Beteiligten.

Auch für die übrigen Bereiche des Vereins berichtete er den Gästen im vollen Undorfer Kultursaal nur Positives. Alle im vergangenen Jahr angebotenen Veranstaltungen – seien es Ausflüge, Monatstreffen oder sonstige Ereignisse – waren immer sehr gut besetzt. Der Vorsitzende berichtete, dass er wieder vielen Mitgliedern beratend zur Seite stehen konnte, um etwa Anträge an Behörden zu stellen oder auch, um sie am Krankenbett zu besuchen.

Einen Vortrag präsentierte Hans-Joachim Klotz von „Senipol“ zum Themenfeld „Sicherheit für Senioren“. Der Referent zeigte auf, wie Trickbetrüger speziell bei älteren Menschen vorgehen und welche Fallen und Gefahren im Internet oder auf der Straße lauern. Er gab Tipps, wie man sich davor schützen kann.

Im Verlauf der Versammlung wurden auch Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt: Elisabeth Biersack für 40 Jahre, Ernst Dublatz sen. und Wilfried Gürster für 30 Jahre, zudem Wolfgang Hayek, Dagmar Klappstein, Andreas Riepl, Rainer Sanz-Perez und Albert Thumann für 25 Jahre.

Manfred Achatz, Reiner Meindl, Jürgen Schilling, Anna Seitz, Marianne und Paul Weber sind seit 20 Jahren im Verein. Auch viele weitere Mitglieder, die seit zehn und 15 Jahre dabei sind, erhielten Urkunden und Nadeln.

Antonius Zimmermann arbeitet seit 25 Jahren aktiv beim Verein mit und wurde für diese Leistung ebenfalls ausgezeichnet. (lpn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht