MyMz
Anzeige

Kirche

Diese Karwoche wird anders

Die Pfarrgemeinde Hainsacker bietet erstmals „Christustage“ an. Sie sollen neue Impulse und Kraft für den Glauben geben.
Von Josef Dummer

Die im vergangenen Jahr neu sanierte Pfarrkirche Hainsacker ist in der Karwoche und an den Osterfeiertagen Schauplatz der „Christustage“. Fotos: Dummer
Die im vergangenen Jahr neu sanierte Pfarrkirche Hainsacker ist in der Karwoche und an den Osterfeiertagen Schauplatz der „Christustage“. Fotos: Dummer

Hainsacker.Die Karwoche dürfen die Gläubigen in der Pfarrgemeinde St. Ägidius Hainsacker heuer erstmals im Rahmen von sogenannten „Christustagen“ erleben. Mit einem umfangreichen Programm möchte Hainsackers Pfarrer Markus Lettner alle Interessierten, „egal ob alt oder jung“, dazu einladen, in der Karwoche und über die Osterfeiertage „neue Impulse und Kraft für den Glauben und für den Lebensalltag zu schöpfen“.

Diese außergewöhnlichen Tage sollen nach Lettners Vorstellung dazu beitragen, den Glauben „zu verlebendigen und zu erneuern“, in Anlehnung an das Schreiben „Evangelii Gaudium“ von Papst Franziskus. Dieser ruft darin die ganze Kirche zu einer Neu-Evangelisierung auf, und diesen Impuls des Papstes möchte Pfarrer Lettner gerne aufgreifen und gemeinsam mit der Ordensgemeinschaft der „Legionäre Christi“ in der Karwoche vom 28. März bis zum 2. April vertiefen. Alle Mitchristen aus Hainsacker, Lorenzen und Oppersdorf, aber auch darüber hinaus können gemeinsam mit rund 50 Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der Gemeinschaft „Regnum Christi“ Gottesdienste und Aktionsangebote gestalten und erleben.

Lettner freut sich besonders, gleich zu Beginn am Mittwoch um 18 Uhr, „einen guten alten Freund zum Eröffnungsgottesdienst begrüßen zu dürfen“. Weihbischof Dr. Josef Graf aus Regensburg wird die Christustage eröffnen und zu den Gläubigen in seiner Predigt sprechen. Als Höhepunkte in einem Programm, das ab diesem Mittwoch jeden Tag besondere Akzente setzen will, nennt Pfarrer Lettner neben Besuchen im Kindergarten, im Senioren-Servicehaus und in der Lebenshilfe Lappersdorf mit Angeboten zur Krankenkommunion besonders ein Passionsspiel am Karfreitag um 19 Uhr in der Sporthalle Hainsacker sowie einen Festgottesdienst am Ostermontag um 10 Uhr mit dem Kindermusical „Emmaus“.

Rund 25 Kinder vom Kinderchor Hainsacker proben seit Januar unter der Leitung von Beate Petz dafür. Unter den Projekten, die sie als Kinderchorleiterin realisiert hat, waren schon einige Musicals wie „Der barmherzige Vater“ oder „Ein unvergesslicher Advent“. Am Ostermontag führen die Kinder im Rahmen des Gottesdienstes das „Emmaus-Musical“ auf und lassen die Gottesdienstbesucher nachfühlen, wie es den Jüngern Jesu nach dessen Tod ging und wie die Erfahrung der Auferstehung ihr Leben veränderte.

Im Interview erklärt Pfarrer Markus Lettner das Konzept der „Christustage“.

Unterstützt werden Pfarrer Lettner und sein Team mit Pastoralassistent Florian Weiss und Diakon Elmar Wechsler von Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Gemeinschaft „Regnum Christi“. Begleitet werden die Aktionen und Gebetszeiten von den Patres der „Legionäre Christi“, die als Gäste für die Christustage eigens nach Hainsacker kommen. Ein besonderes Ereignis soll die Aktion „Kilo“ werden, wenn haltbare Lebensmittel in Supermärkten für Bedürftige gesammelt werden. Zum Ausklang am Ostermontag ab 14 Uhr wird vom Seniorenkreis Hainsacker ein gemütliches Beisammensein im „Emmaus-Café“ angeboten. „Ich wünsche mir, dass die Gläubigen unserer Pfarrgemeinde, aber auch darüber hinaus, mit Gewinn aus diesen Tagen herausgehen, um dann das Osterfest mit großer Freude erleben zu können“, hofft Lettner.

Christustage in Hainsacker

  • Programm:

    Mittwoch, 18 Uhr, Pontifikalamt zur Eröffnung mit Weihbischof Dr. Josef Graf in der Pfarrkirche; Gründonnerstag Besuch von Kindergarten und Senioren-Servicehaus sowie Lebenshilfe Lappersdorf; Karfreitag, 19 Uhr, Passionsspiel in der Sporthalle Hainsacker; Ostermontag, 10 Uhr, Festgottesdienst mit Kindermusical „Emmaus“ zum Abschluss der Christustage in der Pfarrkirche.

  • Aktion:

    Karsamstag, 10 Uhr, Treffpunkt beim Pfarrheim zur Aktion „Kilo“ mit Sammlung von haltbaren Lebensmitteln in Supermärkten der Umgebung für Bedürftige (Kinderheim Kallmünz, Thoma- Wiser-Haus Regenstauf). (ldk)

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht