MyMz
Anzeige

Umwelt

Ehrung für fundierten Klimaschutz

Der Landkreis Regensburg wurde mit dem „European Energy Award“ gewürdigt.
von Philip Hell

Maria Politzka (v.l.), Landrätin Tanja Schweiger und Dr. André Suck präsentierten die Klimaschutzmaßnahmen des Landkreises.  Foto: Philip Hell
Maria Politzka (v.l.), Landrätin Tanja Schweiger und Dr. André Suck präsentierten die Klimaschutzmaßnahmen des Landkreises. Foto: Philip Hell

Regensburg.Eine Anerkennung gab es für den Landkreis Regensburg. Dieser wurde für seine Klimaschutzpolitik mit dem „European Energy Award“ ausgezeichnet. Landrätin Tanja Schweiger stellte am Freitag die Maßnahmen vor, mit denen diese Zertifizierung erlangt wurde.

Der Preis wird an Behörden und Kommunen vergeben, die nachweisen können, dass sie den Klimaschutz in ihrem politischen Handeln berücksichtigen. Der Landkreis Regensburg wurde besonders für zwei Teilbereiche geehrt. Bei der Auszeichnung wurde hervorgehoben, dass er sich bei seinen eigenen Gebäuden und Anlagen um eine möglichst positive Klimabilanz bemüht. Man sei sehr ambitioniert, Um- und Neubauten möglichst energieeffizient zu gestalten, sagte Landrätin Tanja Schweiger.

Der Klimaschutzmanager des Landkreises Regensburg, Dr. André Suck, betonte, dass auf fast allen Gebäuden, die zur Behörde gehören, Photovoltaikanlagen installiert seien.

Der Landkreis setze zudem auf eine Kommunikations- und Kooperationsstrategie. Auch das wurde bei der Auszeichnung als eines von sechs Kriterien besonders berücksichtigt. Landrätin Tanja Schweiger sagte, dass der Landkreis seinen Bürgern zum Beispiel eine kostenlose Energieberatung anbiete. Zudem stoße die Behörde viele Projekte an Schulen an, um Kindern und Jugendlichen den Klimaschutz näher zu bringen.

Schweiger wies außerdem auf den Regensburger Klimapreis hin. Der wird von Stadt und Landkreis an Bürger verliehen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht