MyMz
Anzeige

Erster Träger der Bürgermedaille feiert heute den 85. Geburtstag

Karl Völkl trat beim 50-jährigen Bestehen der Musikfreunde noch kräftig als Dirigent in Erscheinung. Archivfoto: Heitzer

Mit Karl Völkl feiert heute ein verdienter Wörther sein 85. Wiegenfest. Die Gründung der Musikfreunde 1955 und der Jungbläser gehen zu großen Stücken auf das Konto Karl Völkls. „Ich leitete damals Kapellen mit 60 jungen Musikern“, erinnert sich dieser gerne zurück. Beiden noch heute äußerst aktiven Kapellen stand Völkl als Dirigent voran. Auch seine Fertigkeiten an der Orgel stellte Karl Völkl als Kirchenorganist in den Dienst der Gemeinschaft: „Seit letztem Herbst befinde ich mich in dieser Hinsicht im Ruhestand“, so der 85-Jährige. Durch heimisches Üben will er sein Können jedoch Aufrechterhalten. Darüber hinaus gründete Karl Völkl 1969 die Wörther Rot-Kreuz Gruppe und führte bald eine ausgebildete Sanitäter-Gruppe an. Auch als Leiter der Pfadfinder tat sich das Wörther Urgestein hervor.

Soviel Engagement weiß neben der bayerischen Sanitätskolonie, dem BRK und dem nordbayerischen Musikerbund, alle haben Karl Völkl bereits ausgezeichnet, auch die Stadt Wörth zu würdigen. Als erste Person überhaupt erhielt Karl Völkl vor wenigen Jahren die kurz zuvor eingeführte Bürgermedaille des Orts.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht