MyMz
Anzeige

Polizei

Fahrer flieht nach Unfall auf A93

Weil ein Unbekannter unvermittelt die Fahrspur wechselte, kam es bei Regenstauf zu dem Unfall. Der Verursacher fuhr weiter.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 5000 Euro. Foto: Friso Gentsch/dpa
Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 5000 Euro. Foto: Friso Gentsch/dpa

Regenstauf.Am 30. September, gegen 19.15 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Schwandorf die A93 in Fahrtrichtung Holledau.

Zwischen den Anschlussstellen Ponholz und Regenstauf wollte er laut Polizei gerade einen Lkw überholen, als ein Kleintransporter vor ihm unvermittelt von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte. Der Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Kleintransporter auf.

Dessen Fahrer setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall und dessen Folgen zu kümmern. Bekannt ist nur, das es sich um eine polnische Zulassung gehandelt haben soll. Am Pkw des Schwandorfers entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht