MyMz
Anzeige

Fahrzeugsegnung am Kirchplatz

Die Pfarreiengemeinschaft Hohengebraching-Matting ist auch in der Corona-Pandemie für die Gläubigen da.
Josef Eder

Pfarrer Stefan Haimerl segnete die Fahrzeuge.  Foto: Josef Eder
Pfarrer Stefan Haimerl segnete die Fahrzeuge. Foto: Josef Eder

Hohengebraching.Zu Beginn des Marienmonats segnete Pfarrer Stefan Haimerl traditionell die Autos am Kirchplatz Hohengebraching vor der Pfarrkirche St. Mariae Himmelfahrt. Um 9 Uhr feierte er allein im Gotteshaus den Sonntagsgottesdienst. Eine halbe Stunde später trat er auf den Kirchplatz.

Die Autofahrer befolgten seine Anweisungen, im Fahrzeug zu bleiben. Ja, sogar die Wagen wurden in einem Sicherheitsabstand am Kirchplatz abgestellt.

Haimerl sagte: „Kennzeichen unserer Zeit ist die Mobilität der Menschen. In der Erwerbsarbeit und in der Freizeit sind die Verkehrsmittel für viele zu einem unverzichtbaren Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Wenn wir unsere Fahrzeuge segnen, segnen wir zwar als sichtbares Zeichen das Fahrzeug, aber das Wesentliche ist Gottes Segen für uns, ein Segen, der uns auf Dauer begleiten möge“. (lje)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht