MyMz
Anzeige

Hemau/Eichlberg

Fest zur Dreifaltigkeit auf dem Eichlberg

Am Sonntag wird das Hauptfest der Bruderschaft von der Heiligsten Dreifaltigkeit gefeiert, verbunden mit der Wallfahrt zum Eichlberg.
Alfons Beil

Sehr beliebt ist jeweils beim Fest die Kindersegnung. Hier segnet Pater Jose Peter die Kinder bei der Nachmittags-Andacht.  Foto: Alfons Beil
Sehr beliebt ist jeweils beim Fest die Kindersegnung. Hier segnet Pater Jose Peter die Kinder bei der Nachmittags-Andacht. Foto: Alfons Beil

Hemau.Das Festprogramm sieht am Samstag, 15. Juni, um 20 Uhr eine Marienfeier mit Lichterprozession und Predigt von Monsignore, BGR Johannes Hofmann aus Neustadt an der Donau vor. Am Sonntag, 16. Juni, werden um 7.30 Uhr, um 8.30 Uhr und um 11 Uhr Messen in der Wallfahrtskirche gefeiert. Um 9.30 Uhr gibt es einen Festgottesdienst mit Predigt von Domkapitular Monsignore Dr. Roland Batz aus Regensburg. Die Stadtkapelle Hemau gestaltet den Festgottesdienst musikalisch. Um 14 Uhr zelebriert Domkapitular Monsignore Batz außerdem eine Andacht mit Kindersegnung.

Mit etwa 582 Metern Höhe ragt der Berg aus dem Oberpfälzer Jura empor. Die Wallfahrtskirche, die zwischen 1697 und 1711 entstand, ist ein markanter Orientierungspunkt für die Region. Das Dreifaltigkeitsfest auf dem Eichlberg ist immer auch ein kleines Volksfest mit vielen Ständen rund um die Kirche. Der Seele dienen zum Beispiel geweihte Kerzen von der Wallfahrt. Für das leibliche Wohl gibt es Bratwürste, Steckerlfisch, Bier, Kaffee und Kuchen. Die Parkeinweisung und Verkehrsregelung übernehmen die Feuerwehren der Großgemeinde. (lbt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht