MyMz
Anzeige

Bilanz

Feuerwehr Grünthal ehrt Mitglieder

Werner Maß und Karlheinz Daschner sind seit Jahrzehnten aktiv. Der Gerätehausumbau ist fast fertiggestellt.
Von Ralf Strasser

Sie stehen seit vielen Jahren treu zur Feuerwehr Grünthal: die beiden Ehrenmitglieder und 40 Jahre Damenlöschgruppe. Foto: FFW, Eichenseher
Sie stehen seit vielen Jahren treu zur Feuerwehr Grünthal: die beiden Ehrenmitglieder und 40 Jahre Damenlöschgruppe. Foto: FFW, Eichenseher

Grünthal.Aktiv, spannend und turbulent. So präsentierte sich das Feuerwehrjahr der FFW Grünthal. Neuer Kommandant, intensive Planung für das neue Ersatzfahrzeug und so viele ehrenamtlichen Stunden wie kein Jahr zuvor. Da war es nicht erstaunlich, dass auch die Anzahl der Besucher rekordverdächtig war, die zur Jahresversammlung kamen, um gemeinsam Bilanz zu ziehen. Der Vereinsvorsitzende Franz Eichinger berichtete von einem „gesunden Kassenstand“ und von zahlreichen Veranstaltungen, wie Weihnachtsfeier, Kesselfleischessen oder Christbaumversteigerung. Und von Höhepunkten, wie dem Florianstag in Grünthal mit Anhängerweihe.

Für den aktiven Teil der Versammlung war unter anderem der zweite Kommandant Thomas Prudlo verantwortlich. Er konstatierte seiner Wehr einen sehr hohen Ausbildungsstand, der sich in 42 Einsätzen bewährte. Neben sieben Brandeinsätzen und 25 Technischen Hilfeleistungen wurden noch zehn sonstige Einsätze bewältigt. Die Basis dafür wurde in Übungen und Ausbildungen gelegt. Als Höhepunkt, und bislang einmalig in der Geschichte der Feuerwehr Grünthal, nahmen vier Gruppen an der Ausbildung zu einem THL-Abzeichen teil. .

Neues Löschfahrzeug soll kommen

570 Arbeitsstunden flossen in den Gerätehausumbau, der mittlerweile fast abgeschlossen ist. Einige hundert Stunden wurden zudem für die Planung der Ausschreibung für ein neues Feuerwehrauto (LF 10) geleistet, das das in die Jahre gekommene Löschfahrzeug ablösen soll. Neben dem neuen Anhänger, der mit seinem geladenen Ausrüstungsmaterial nach zahlreichen Einsatzübungen in Betrieb genommen wurde, ist eine neue Nebelmaschine zu Übungszwecken angeschafft worden.

Auch die Jugend kann sich im Verbund der Landkreiswehren ganz vorne positionieren. Jugendwartin Nicole Eichenseher informierte über umfangreiche Aktivitäten. Auch hier ein „Plustag“: 24 Stunden waren die Jugendlichen im Einsatz und in Bereitschaft beim Berufsfeuerwehrtag mit dabei.

Bürgermeister dankt für Engagement

Bürgermeister Sebastian Koch honorierte die kollektiven Anstrengungen der Grünthaler Feuerwehr mit viel Lob. „Sicher kosten drei Ortsfeuerwehren viel Geld, aber ohne das gezeigte Engagement würde es noch viel mehr kosten.“ Für die Feuerwehr wurde die angrenzende Garage erworben, die künftig in das Feuerwehrgeschehen eingebunden wird.

Neben den Beförderungen und Ehrungen von aktiven Kameraden für zehn Jahre (Nicole Eichenseher), 20 Jahre (Beate Lingauer) und 30 Jahre (Christian Melzl) aktiver Dienst, galten in dieser Versammlung die zahlreichen Ehrungen für die Vereinstreue als absolutes Highlight.

40 Jahre mit dabei sind: Josef Beier, Peter Eisenreich, Waldemar Felten, Johann Frimmberger, Johann Grünauer, Norbert Kerscher, Norbert Schmitzer, Konrad und Walter Schweiger, Herbert Veiltl, Erwin, Josef und Gerhard Wagner, Helmut Weidinger, Josef Weigert und Johann Woppmann. Ein weiterer Höhepunkt war die erste Damenlöschgruppe der FFW Grünthal. Diese wurde 1979 gegründet. Mit im Einsatz: Eleonore Basl, Karin Beier, Christine Daschner, Juliane Schäffer, Gabi Vorbauer, Gerlinde Weißgerber, Brunhilde Wiedemann und Rita Zollner.

Werner Maß, der zudem aufgrund seiner 40 Jahre im Amt des Schriftführers zum Ehrenmitglied ernannt wurde, Josef Basl, Hubert Beier, Klaus Dobmeier, Gerhard Greßer, Heinrich Heumann, Georg Humbs und Anton Lingauer sind schon 50 Jahre im Verein, Karlheinz Daschner gar sechs Jahrzehnte. Er wurde auf Antrag zum Ehrenmitglied ernannt.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht