MyMz
Anzeige

Lappersdorf

Feuerwehr Lappersdorf gestaltet eigenen Kalender

Die Feuerwehr Lappersdorf hat erstmals einen eigenen Kalender herausgebracht.
Josef Dummer

Der Feuerwehr-Vorsitzende Joachim Strauß (rechts) und Ideengeber Bernd Steinhofer präsentieren den neuen Kalender. Zu sehen sind zwölf Blicke auf Regensburg.  Foto: Josef Dummer
Der Feuerwehr-Vorsitzende Joachim Strauß (rechts) und Ideengeber Bernd Steinhofer präsentieren den neuen Kalender. Zu sehen sind zwölf Blicke auf Regensburg. Foto: Josef Dummer

Lappersdorf.Darin sind zwölf Bilder zu sehen, die aus 30 Metern Höhe einen Blick auf Regensburg werfen. Fotografiert wurden sie aus dem Rettungskorb der Drehleiter Feuerwehr.

Die Idee für dieses Projekt hatte Bernd Steinhofer vom gleichnamigen Ingenieurbüro. Der Erlös kommt in vollen Umfang der Feuerwehr Lappersdorf zu Gute, und zwar für die Jugendarbeit und für die technische Ausstattung der Feuerwehr. Fotografiert wurden die Aufnahmen vom Regensburger Fotografen Berli Berlinski. Die Fotos wurden an verschiedenen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten gemacht – von morgens zum Sonnenaufgang bis abends zum Sonnenuntergang. Auch die Lichtillumination am Dom ist eines der Kalendermotive. Außergewöhnlich ist auch die Aufmachung des Kalenders. Er besteht aus zwei getrennten Formaten. Dadurch lässt sich der Kalender entweder nebeneinander oder über Zimmerecken aufhängen.

Bestellt werden kann der Doppelkalender für 29 Euro unter der E-Mail-Adresse kalender@ff-lappersdorf.de. Auch in zahlreichen Lappersdorfer Geschäften ist der Kalender ab sofort zu erwerben – zum Beispiel bei Edeka-Unger, der Pizzeria La Pineta, Schreibwaren Skribo oder im Café Hahn. (ldk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht