MyMz
Anzeige

Verein

Feuerwehr-Vorstandschaft bestätigt

Die Feuerwehr Altenthann vertraut auf ihre bewährte Mannschaft. Im kommenden Jahr wird das 150-jährige Gründungsfest gefeiert.
Von Peter Luft

Die Feuerwehr Altenthann zeichnete ihre neu ernannten Ehrenmitglieder aus. Mit dabei war Bürgermeister Harald Herrmann (r.).  Foto: Peter Luft
Die Feuerwehr Altenthann zeichnete ihre neu ernannten Ehrenmitglieder aus. Mit dabei war Bürgermeister Harald Herrmann (r.). Foto: Peter Luft

Altenthann.Gute Pferde spannt man nicht aus. Schon gar nicht, wenn ein großes Jubiläum vor der Tür steht. Die Mitglieder der Feuerwehr Altenthann vertrauten bei den Neuwahlen auch für weitere sechs Jahre der bisher bewährten Vorstandschaft. Die von der Mitgliederzahl her stärkste Ortswehr unter den vier Wehren in der Gemeinde Altenthann feiert vom 23. bis 26 Juli 2021 das 150-jährige Gründungsfest.

Das Fest wirft bereits seine Schatten voraus. Bei der Generalversammlung ernannte die Vorstandschaft fünf neue Ehrenmitglieder. Einziger Wermutstropfen: Aus dem vor drei Jahren gehegten Wunsch der Feuerwehr, bis zum Fest könnte schon das neue Gerätehaus erbaut sein und das neue Löschfahrzeug in der Halle stehen, wird wohl nichts werden. Das bleibt in der Warteschleife. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, sagte Bürgermeister Harald Herrmann.

Einblick in die Vorbereitungen

Zur Generalversammlung hatte die Gemeinde das leerstehende Graml Wirtshaus nochmals aufgesperrt. Vorsitzender Florian Prem dankte dem Bürgermeister dafür. Prem gab in seinem Rückblick vor 46 Mitgliedern – zugleich auch als Festleiter, zusammen mit Stellvertreter Christian Pinzinger und Ehrenkommandant Franz Staufer – einen Einblick in die Festvorbereitungen. So wurden bei vier Sitzungen im Festausschuss mit Festmutter Heidi Wittmann weitere Festlegungen getroffen. Als Patenverein konnte die Nachbarsfeuerwehr Pfaffenfang gewonnen werden. Sieben Musikkapellen werden beim Fest aufspielen. Ehrenfahnenmutter Erna Auburger und Ehrenfestmutter Rita Ederer werden das Gründungsfest begleiten. Etwa 45 Festdamen und Festbuben werden das Jubiläum verschönern, so Prem. Ein Schirmherr wird noch gesucht. Am 3. Februar ist Terminbesprechung aller Vereine. Für den 8. Februar kündigte Vorsitzender Prem den Faschingsball in der Sporthalle an. Der Verein beteiligt sich darüber hinaus am 25. Juli an der Einweihung mit Segnung beim neuen Gerätehaus bei der Feuerwehr Lichtenwald. Das Sommerfest findet am 1. August im Bauhof statt. Dann berichtete zweiter Kommandant Florian Koller in Vertretung des ersten Kommandanten Sebastian Moser, der dienstlich verhindert war, von elf Einsätzen im vergangenen Jahr. Die Monatsübungen würden gut besucht. Die Jugend mache voll mit. Simon Schreiner absolvierte den Maschinistenlehrgang, Florian Koller den Kurs als Leiter einer Feuerwehr und den Lehrgang für Gruppenführer. Die 179 aktiv Dienstleistenden kamen im Vorjahr auf insgesamt 298 ehrenamtliche Stunden, die absolviert wurden, berichtete der Vizekommandant.

Auszeichnungen

  • Ernennung:

    Zum Ehrenvorsitzenden wurden Georg Binder und Karl Lugauer ernannt, Ehrenkommandant ist Christian Wittmann. Neue Ehrenmitglieder sind Josef Haimerl und Erhard Kagerer.

  • Vorstand:

    1. Vorsitzender ist Florian Prem, 2. Vorsitzender Christian Pinzinger, 1. Kommandant ist Sebastian Moser, 2. Kommandant ist Florian Koller, Schriftführer ist Karl Schleich. (llu)

Neue Helme

In seiner Vorschau kündigte Florian Koller die Ausbildung von Löschgruppen und die Anschaffung neuer Helme an. Der Maschinist heißt Stefan Schleich. Florian Wittmann und Simon Schreiner sind die Gerätewarte. Zum Oberlöschmeister wurde Kommandant Sebastian Moser ernannt. Vize-Kommandant Florian Koller und Vize-Vorsitzender Christian Pinzinger wurden je zum Löschmeister ernannt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht