MyMz
Anzeige

Bilanz

FF Thalmassing ehrt treue Mitglieder

Drei Männer gehören dem Verein seit 60 Jahren an.
Von Franz Eckert

Die für lange Vereinstreue geehrten Mitglieder der FFW mit der Vorstandschaft und Bürgermeister Haase Foto: Franz Eckert
Die für lange Vereinstreue geehrten Mitglieder der FFW mit der Vorstandschaft und Bürgermeister Haase Foto: Franz Eckert

Thalmassing.Bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr sprach Vorstand Werner Wittmann vor 66 Mitgliedern von einem extrem arbeits- und zeitintensiven Vereinsjahr. Ein Schwerpunkt lag in der Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses.

Die Zahl der Mitglieder sei weiter auf nunmehr 620 Personen angestiegen. 35 Kinder gehören den „Fireheros“ (ab 9 Jahre) an. Beatrice Beischler konnte von zahlreichen Aktivitäten mit den Kids rund um das Thema Feuerwehr berichten. Mit den 31 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wurden 17 Übungen abgehalten, so Jugendleiter Thomas Meier. Sechsmal wurde das Jugendleistungsabzeichen erworben und weitere zehn Jugendliche absolvierten die Truppmannausbildung. Von rund 4500 Stunden Dienst am Nächsten berichtete Kommandant Thomas Scharl. An 180 Tagen war Betrieb in und rund um die Feuerwehr.

Zu 30 Einsätzen sei die Wehr im vergangenen Jahr gerufen worden. Wie Scharl ausführte, steht in diesem Jahr auch ein Austausch der Atemschutzgeräte an, da für die vorhandenen Geräte keine Ersatzteilversorgung mehr angeboten werde. Da Scharl sein Amt im nächsten Jahr zur Verfügung stellen möchte, solle bereits heuer sein potenzieller Nachfolger in diese Aufgaben eingeführt werden. Einen positiven Kassenbericht gab es von Norbert Dünzinger.

Bürgermeister Helmut Haase würdigte die vielfältigen Aktivitäten der Wehr. Für das neue Feuerwehrgerätehaus habe man einen geeigneten Standort gefunden. Wegen der massiven Baukostenüberschreitung der aktuellen Planung müsse diese aber nochmals überarbeitet werden. Ein Abschluss der Planung solle aber 2020 erfolgen. Auch Dekan Anton Schober dankte für die geleisteten Dienste.

Für langjährige Vereinstreue wurden ausgezeichnet: für 50 Jahre Mitgliedschaft: Franz Aichner, Xaver Englbrecht, Johann Folger, Josef Folger, Rupert Haselbeck, Erwin Homeier, Alfred Karl und Roland Kuhn. Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Franz Eckert sen., Franz Keck sen. und Georg Döllinger sen..

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht