MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Firmen sollen sich entfalten können

Die Gemeinde Sinzing erschließt 2015 ein Gewerbegebiet. Das 15 000 Quadratmeter große Areal „Am Reitfeld“ liegt direkt an der Autobahnauffahrt.

Noch plant Bürgermeister Patrick Grossmann auf der grünen Wiese, doch bereits 2015 sollte hier, am Reitfeld, die Erschließung fertig sein. Foto: Waeber

Sinzing. Nachdem alle Grundstücke im Gewerbegebiet Bahnhofstraße veräußert sind, benötigt die Gemeinde zur weiteren Entwicklung zusätzliche Gewerbeflächen“ begründet Bürgermeister Patrick Grossmann den Vorstoß der Gemeinde, ein weiteres Gewerbegebiet anzubieten.

„Die Gewerbesteuereinnahmen haben sich“, so der Bürgermeister, „seit 2009 mit rund 1,3 Millionen fast verdoppelt“. Diesen Trend gelte es fort zusetzen. Firmen, die ihren Betriebsstandort in Sinzing haben, sollte die Möglichkeit zur Erweiterung gegeben und neuen Firmen die Neuansiedlung angeboten werden.

Das neue Gewerbegebiet „Am Reitfeld“ befindet sich an der Autobahnauffahrt, westlich des Sondergebiets Edeka-Markt, in der Nähe der Tankstelle. Die Gemeinde hat dazu ein Grundstück mit 15 000 Quadratmeter erworben. Das Areal eigne sich aufgrund der Topographie für kleinere Einheiten von 1500 bis maximal 5 000 Quadratmeter, so der Bürgermeister.

Der Gemeinderat hat bereits die Bauleitplanung angestoßen, die Erschließung ist 2015 geplant. Interessenten können sich bereits in der Gemeinde bei Christina Brückl (0941) 3 96 02 22 oder christina.brueckl@sinzing.de melden. (ldw)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht