MyMz
Anzeige

Polizei

Fünfjährige stirbt nach Unfall auf B8

Der Zusammenstoß eines Pkw mit einem Lkw bei Pfatter forderte nachträglich ein Todesopfer. Das Mädchen starb im Krankenhaus.

Ein fünfjähriges Mädchen starb nach einem Verkehrsunfall auf der B8. Foto: Alexander Auer
Ein fünfjähriges Mädchen starb nach einem Verkehrsunfall auf der B8. Foto: Alexander Auer

Pfatter.Der schwere Unfall auf der Bundesstraße 8 bei Pfatter (Lkr. Regensburg) am Freitagnachmittag hat nun nachträglich ein Todesopfer gefordert. Die Polizeiinspektion Wörth meldete am Samstagnachmittag den Tod eines fünfjährigen Mädchens. Nach dem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Lastzug hatten vier Personen, darunter zwei Kinder, von den Rettungskräften versorgt werden müssen. Die Verletzten waren mit Rettungswagen und zwei Rettungshubschraubern in nahegelegenen Krankenhäuser gebracht worden. Die Bundesstraße zwischen den Ortschaften Geisling und Pfatter war über mehrere Stunden komplett gesperrt.

Der Unfall hatte sich gegen 15.10 Uhr ereignet, als ein 46-Jähriger Autofahrer mit seinem Wagen aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn kam. Dort war er frontal gegen den Sattelzug gestoßen. Der 58-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften waren vor Ort, um den Verkehr zu lenken und ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden. An die Unfallstelle war auch ein Gutachter bestellt worden.

Weitere Polizeimeldungen lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht