MyMz
Anzeige

Politik

FW startklar für den Wahlkampf

Kandidaten für den Gemeinderat Bernhardswald sind gekürt.
Peter Luft

Rainer-Michael Rößler ist Bürgermeisterkandidat.  Foto: Peter Luft
Rainer-Michael Rößler ist Bürgermeisterkandidat. Foto: Peter Luft

Bernhardswald.Jetzt sind die Freien Wähler für den Wahlkampf gerüstet. Nach der Kür von Rainer-Michael Rößler zum Bürgermeisterkandidaten nominierte die Ortsvereinigung Bernhardswald im Gasthaus „Zur Hütt’n“ ihre Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat am 15. März. Die Liste umfasst 20 Personen. „Jetzt kann der Wahlkampf allmählich in die Gänge kommen. Wir wollen mit neun Wahlveranstaltungen die Kommunikation zum Bürger pflegen. Wir haben eine gute Liste mit 20 Kandidaten, wo Alter, Geschlecht, Fähigkeiten und die Ortsteile gut vertreten sind“, sagte FW-Vorsitzender und Gemeinderat Manfred Stuber. „Wir wollen im Rathaus den politischen Wechsel.“ Im Gemeinderat seien sechs plus x Sitze erreichbar für die Freien Wähler.

Die Liste wird von Bürgermeisterkandidat Rainer-Michael Rößler und Fraktionssprecher Manfred Stuber angeführt. „Wir waren in den vergangenen sechs Jahren die aktivste Fraktion im Gemeinderat. Unser größter Erfolg war das Bürgerbegehren zum Rathausplatz. Ohne uns stünde dort jetzt ein Ärztehaus“, behauptete Stuber mit Stolz. Und weiter: „Wir wollen die absolute Mehrheit der CSU brechen.“

Die Konstellation im Gemeinderat habe sich totgelaufen. Es fehlten Inhalte. Eine unmögliche Situation im Rathaus sieht Kandidat Andreas Mühlbauer. „Ich kandidiere jetzt zum vierten Mal und möchte die harten und diktatorischen Strukturen im Gemeinderat brechen“, sagte Reinhard Brey.

Sachpolitik kündigte der Bürgermeisterkandidat und frischgebackene Familienvater Rainer-Michael Rößler an. „Es ist höchste Zeit, dass in Bernhardswald die Freien Wähler das Sagen haben. Im Kreistag 18 bis 24 Sitze ist unsere Erwartung“, lobte Kreisvorsitzender und Kreisrat Harald Stadler auch Manuela Koller als Mitstreiterin und Fundament der Basisarbeit seit 25 Jahren. „Wir müssen ab jetzt Informationen sammeln und auf uns aufmerksam machen“, schlug Gemeinderat Ludwig Erl eine Werbeaktion mit Themen und Fragebogen vor.

Die Kandidaten sind: Rainer-Michael Rößler, Manfred Stuber, Monika Beranek (Bernhardswald), Stefan Stangl (Kürn), Thomas Beer (Hauzendorf), Andreas Mühlbauer, Melani Ullmann, Wolfgang Süß (alle Bernhardswald), Friedhelm Mindel (Lambertsneukirchen), Martin Rehm (Kreuth), Franz Gruber (Bernhardswald), Ludwig Erl (Kürn), Christina Männer, Reinhard Brey, Marco Taubert, Dr. Otto Pfranger, Bianca Ruff (alle Bernhardswald), Matthias Fuchs (Adlmannstein), Brigitte Dietlmeier (Pettenreuth) und Fabian Fischer (Hauzendorf). Für den Kreistag kandidieren Rainer-Michael Rößler, Platz 27 und Ludwig Erl (Kürn) auf Platz 57. (llu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht