MyMz
Anzeige

Musik

Gänsehautfeeling beim Jubiläum

Der Singkreis Bernhardswald feierte sein 40-jähriges Bestehen mit einem Konzert
Von Ralf Strasser

Der Singkreis überzeugte mit toller Chormusik.  Foto: Ludwig Wagner
Der Singkreis überzeugte mit toller Chormusik. Foto: Ludwig Wagner

Bernhardswald.„Schön ist es, auf der Welt zu sein“, sang einst Roy Black. Seit vier Jahrzehnten lebt der Singkreis Bernhardswald dieses Motto und begrüßte seine Gäste zum Jubiläumskonzert mit eben diesem Lied. Nach einer herzlichen Begrüßung blickte Vorsitzende Rita Baumgartner noch einmal zurück auf die Historie des Singkreises, auf die Chorleiter und Vorsitzenden der vergangenen Jahre. Und sie stellte die sechs Gründungsmitglieder ins Rampenlicht, die seit 40 Jahren ununterbrochen beim Chor singen: Hermine Jahn, Erika Weiherer, Vev Wagner, Hannes Fischer, Karin Hechtbauer und Alexandra Semmelmann. In der Pause konnten die Zuhörer auch visuell mit einer kleinen Fotoausstellung auf Zeitreise gehen und folgten so dem Verein im Wandel der 40 Jahre.

Doch der Hauptdarsteller an diesem Abend war die Musik. Und diese war vom Feinsten. Die Aula der Schule wurde zum stimmigen Konzertsaal und der gemischte Chor des Gastgebers wusste von der ersten Note an mit Qualität und guter Liedauswahl zu überzeugen. Das Prädikat „Seele baumeln lassen“ verdiente sich der Chor unter der Leitung von Michaela Kangler-Lang mit einer glockenklaren Vorstellung. Zudem hatte der Singkreis illustre Gäste auf die Bühne gebeten.

Die Musik der Blaskapelle (Leitung Roland Polzer) zusammen von Jugend und Oldies darf zweifelsfrei als gelungen bezeichnet werden, die Singgemeinschaft Pettenreuth-Hauzendorf (Chorleiterin Hilde Humps) sang alle Lieder gekonnt a-Kapella und die Chorifeen aus Wenzenbach (Chorleiterin Michaela Kangler-Lang) hatten darüber hinaus zu ihren Liedern eine kleine Choreographie einstudiert.

Der Höhepunkt zum Schluss: Zum Jubiläum wagte sich der Singkreis an einen Klassiker und brachte Auszüge von Carmina burana zu Gehör. Hier überzeugten die majestätisch singenden Männer. Auch das „One Moment in Time“ durfte nicht fehlen, das bereits zum 30-jährigen Jubiläum für Gänsehautfeeling sorgte. Das Fazit: Gerne mehr und bald wieder.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht