MyMz
Anzeige

Jahresabschluss

Garanten für blühende Gärten

Der OGV Wenzenbach zog eine erfreuliche Bilanz.
Von Ralf Strasser

Die Gestaltungssieger im Wettbewerb des OGV  Foto: Franz Stern
Die Gestaltungssieger im Wettbewerb des OGV Foto: Franz Stern

Wenzenbach.Das Gartenjahr neigt sich dem Ende entgegen, der OGV zieht Bilanz und präsentiert sich als erfolgreich aufgestellter Verein. „Wir haben heuer über 700 Mitglieder“, stellte Vorsitzender Heinz-Joachim Daschner in der Jahresabschlussfeier fest. Erneut sind die Wenzenbacher der mitgliederstärkste Verein auf Kreisebene.

Den Jahresrückblick fokussierte Daschner auf zwei Themenfelder: zum einen auf die unter der Leitung von Karsten Zager erstellte Chronik zu 90 Jahre OGV Wenzenbach, die sich als exquisite Zeitreise in Wort und Bild erweist. Zum anderen stand das Einsetzen des Ortsvereins für das Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“ im Mittelpunkt des OGV-Jahres. Hier habe man sich mit viel Herzblut eingebracht und im Ort für die Unterstützung geworben. Leider, so Daschner, habe sich das Volksbegehren auf eine Konfrontation mit den Landwirten verlagert. „Zu Recht haben die Bauern darauf hingewiesen, dass auch in unseren Gärten mitunter rücksichtslos mit der Natur umgegangen wird.“ Schnell werde hier zum Laubbläser gegriffen, zu Schotter und Chemie. Hier müsse der OGV informativ eingreifen und das Thema hochhalten. Daschners Appell: „Seien Sie mutig, lassen Sie Unordnung zu, wählen Sie heimische Pflanzen und Blumen und reden Sie darüber.“

Auch Bürgermeister Sebastian Koch brach eine Lanze für die Natur. Mit erfreulichen Nachrichten aus Sicht des OGV: Die Gemeinde prüfe, wie die sogenannten Schottergärten mit rechtlichen Maßnahmen untersagt werden können.

Welche Wirkung blühende Gärten haben können, beweisen die Mitglieder des Vereines. Das wird gewürdigt. So wurden 41 Gartenbesitzer im Gestaltungswettbewerb „Naturnahe Vielfalt statt Einheitsgrau“ auf Ortsebene für ihre Arbeit geehrt. Auf Kreisebene erhielten für ihre naturbezogene Gestaltung Stefan Hanauer, Ingrid Hausleiter, Dieter Fackler, Hermann Labermeier, Elke und Tankrep Pemp, Bettina und Christian Pfeilschifter sowie Paula und Franz Riedl eine Auszeichnung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht