MyMz
Anzeige

Ehrenabend

Gemeinde zeichnet Bürger aus

Mintraching würdigte ehrenamtliches Engagement
Josef Steimmer

Die geehrten Bürger mit Bürgermeisterin Angelika Ritt-Frank (sitzend, dritte von links). Foto: Josef Steimmer
Die geehrten Bürger mit Bürgermeisterin Angelika Ritt-Frank (sitzend, dritte von links). Foto: Josef Steimmer

Mintraching.Der diesjährige Ehrenabend der Gemeinde konnte bei schönstem Herbstwetter im Freien vor der neuen Turnhalle stattfinden. Die musikalische Umrahmung übernahm der Chor Laudamus. Bürgermeisterin Angelika Ritt-Frank begrüßte die Ehrengäste und alle, die in den verschiedensten Bereichen der Gemeinde Mintraching ehrenamtlich engagiert sind.

Mit dem Zitat von Erich Kästner „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, wandte sich Ritt-Frank an die Bürger der Gemeinde, die sich freiwillig für das Gemeinwesen einsetzen. „Manchmal bedarf es eines Anlasses wie unseren alljährlichen Ehrenabend, um deutlich zu machen, in welcher fachlichen Vielfalt Freiwilligkeit und Ehrenamtlichkeit in der Gemeinde Mintraching ausgeprägt sind.“ Und: „Ehrenamt und Bürgerengagement sind kostbare Güter des Gemeinwesens und ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder Menschen ehren dürfen, die sich in unserer Gemeinde engagieren. Sie wurden von ihren Organisationen vorgeschlagen, gerne haben wir im Gemeinderat diese Vorschläge aufgenommen.“ Vereine, Pfarreien und sonstige demokratisch legitimierte Gruppierungen und Institutionen waren vorschlagsberechtigt. Jeder Vorschlagsberechtigte kann pro Jahr zwei Personen vorschlagen, wobei das besondere ehrenamtliche Engagement mindestens 15 Jahre ausgeübt worden sein soll. Im Gemeinderat wird dann über diese Vorschläge entschieden. Die Bürgermeister Angelika Ritt-Frank und Armin Schneider ehrten 26 Personen mit der Ehrenurkunde der Gemeinde: Karl Nierer, Norbert Kammermeier, Irmgard Huber, Andrea Fischer, Helmut Sommerer, Sofie Kellner, Wolfgang Kammermeier, Gerlinde Gruber, Gabriele Seidel, Bernd Meier, Christian Hupfer, Alois Simml, Hugo Schiller, Friedhelm Bleicher, Johann Scheck, Josef Lermer, Josef Ehrenreich, Franz Schuier, Georg Vilsmeier, Josef Dorfner, Ulrich Hintermeier, Claudia Meuer, Franz Watzek, Heribert Stempfhuber und Frank Besler. Auch eine Person und zwei Mannschaften wurden für ihre sportlichen Leistungen geehrt: Annemarie Wellenhofer, die Gaumeisterin Luftgewehr, die Fußballmannschaft Mintraching für den Aufstieg in die Kreisliga und die D-Jugend Fußball JFG Haidau für den Aufstieg in die höchste Liga. (ljo)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht