mz_logo

Landkreis
Donnerstag, 26. April 2018 16° 3

Schießsport

Gerhard Raith wurde König

Die Schützen von Gemütlichkeit Sarching kürten ihre Majestäten. Für die Vereinsmeister gab es Urkunden.
Von Theresia Luft

  • Die neuen Majestäten bei Gemütlichkeit Sarching Fotos: Theresia Luft
  • Die Vereinsmeister bekamen Urkunden überreicht.

Barbing.Zum Ehrenabend mit Königsfeier lud der Schützenverein Gemütlichkeit Sarching in sein Vereinslokal Geser in Sarching. Ein Höhepunkt im Vereinsjahr war wieder einmal die Königsproklamtion. Bis zum Schluss blieb es spannend, wer 2018 seinen Verein als König repräsentieren darf.

Schützenmeister Werner Lotter verstand es geschickt, die Spannung zu steigern. Neben der Verleihung der Königswürden standen die Preisverteilungen, die Ehrung der Vereinsmeister und die Verteilung der Wanderpokale mit auf dem Programm. Mit nur einem Schuss wird bei den Sarchinger Schützen die Königswürde ausgeschossen. Also regelmäßiges Training und ein bisschen Glück gehören dabei mit dazu.

Elisabeth Gröschl holte sich den Titel der Jugendkönigin. Als Knackwurstkönig steht ihr Jonas Geser und als Brezenkönigin Lena Geser zur Seite. Den Titel des Luftpistolenkönigs verteidigte Martin Raith zum zweiten Mal in Folge. Sein Vize ist Günther Ehbauer, knapp gefolgt von Michael Zweckerl, der Brezenkönig wurde. Als Schützenkönig darf Gerhard Raith künftig den Verein repräsentieren. Unterstützt wird er vom Knackwurstkönig Kurt Heller und Brezenkönigin wurde Petra Doblinger. Als Schützenliesl wird Christin Lotter den Verein offiziell vertreten.

Insgesamt beteiligten sich 68 Schützen am Königs- und Weihnachtsschießen 2017, sieben weniger als im vergangenen Jahr, bedauerte Lotter. Davon gingen 16 Jugendliche an den Stand, 30 Erwachsene schossen mit dem Luftgewehr und 22 mit der Luftpistole. Der älteste Teilnehmer war mit 92 Jahren Erich Gansmeier, der Gründungs- und Ehrenmitglied bei den Sarchinger Schützen ist. Er hat immer noch mit großem Spaß am Schießsport und kommt jeden Freitag regelmäßig zu den Schießabenden, so Lotter, der stolz ist, einen so agilen Senior unter seinen Schützen zu haben.

Sportleiter Hans Menath ging kurz auf die sportlichen Leistungen der aktiven Schützen und der Nachwuchsschützen ein. Er freute sich, dass sich wieder Schützen und Nachwuchsschützen erfolgreich an der Bezirksmeisterschaft beteiligten. Bei der bayerischen Meisterschaft schossen Christin Lotter, Hans Menath und Martin Raith mit. Petra Doblinger nahm an der deutschen Meisterschaf teil. Lotter und Menath lobten die hervorragenden sportlichen Leistungen Leitung besonders auf übergeordneter Ebene.

Einen Dank sprach erster Schützenmeister Lotter den Vereinsfunktionären und allen, die den Verein das ganze Jahr über unterstützen und förderten aus. Des weiteren wurden ausgeschiedene Vorstandschaftsmitglieder geehrt. Helmut Raith war 44 Jahre in der Vorstandschaft tätig, war zweiter Schützenmeister, lange Jahre Beisitzer, sowie Waffen- und Gerätewart. Walter Herrmann war zweiter Schützenmeister und hat als Beisitzer im Ausschuss mitgewirkt. Genau so Petra Doblinger, die insgesamt 20 Jahre in der Vorstandschaft tätig war, als erster und zweite Damenleiterin. Florian Zweckerl arbeitete 16 Jahre mit.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht