MyMz
Anzeige

Advent

Geschenke-Flut auf dem Weihnachtsmarkt

Der Adventszauber in Duggendorf zog wieder viele Besucher an. Gemeinde, Vereine und Aussteller arbeiteten Hand in Hand.
Von Martina Neu

Bei dem großen Angebot des Weihnachtsmarkts in Duggendorf hatte die Besucher die Qual der Wahl. Die Auswahl fiel manchem schwer.  Foto: Martina Neu
Bei dem großen Angebot des Weihnachtsmarkts in Duggendorf hatte die Besucher die Qual der Wahl. Die Auswahl fiel manchem schwer. Foto: Martina Neu

DUGGENDORF.Traditionell fand am 3. Adventssonntag der Weihnachtsmarkt der Gemeinde Duggendorf statt. Eine Vielzahl von Besuchern folgte der Einladung und besuchte das romantische Ensemble auf dem Dorfplatz und dem Pfarrgelände. Lichterbögen empfingen die Gäste und sorgten ebenso wie die geschmückten Tische, wärmenden Feuerstellen und die vielen Lichter an den Ständen für eine adventliche Stimmung. Das Ambiente lud zur gemütlichen Unterhaltung und zum Verweilen ein.

Lautstark wurde der Beginn des idyllischen Weihnachtsmarktes mit den Salven der Böllerschützen aus Kallmünz angekündigt. Der Markt ist das Ergebnis der Zusammenarbeit der gemeindlichen Vereine und einer großen Anzahl an Helfern, Mitarbeitern und Anbietern. Sie bilden das Fundament für das Gelingen des Marktes.

Bürgermeister Thomas Eichenseher fand lobende Worte für alle Beteiligten und stellte die Bedeutung des Markts für das Gemeinschaftsgefühl in der Gemeinde heraus. Ein vielseitiges Sortiment und eine breite Palette von handwerklichen und künstlerischen Produkten lockten die Besucher ebenso an wie die kulinarischen Köstlichkeiten und typischen weihnachtlichen Speisen und Getränke. Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschenken war, wurde bestimmt fündig. Das breite Warenangebot stellte hohe Anforderungen an die Entscheidungsfreude der Besucher und ließ kaum einen Wunsch offen.

Die musikalischen Beiträge der Naabtalblaskapelle begeisterten die Besucher ebenso wie eine adventliche Kirchenführung. Für die Kinder gab es ein Kindertheater und der Besuch des Nikolauses durfte natürlich auch nicht fehlen. Auch das Kinderkarussell wurde von den kleinen Besuchern dicht belagert.

Die meisten Fans konnten jedoch die Kinder der Kita St. Maria mit ihren Liedern anlocken. Sie erhielten von den Zuschauern einen großen Applaus. Veranstalter und Besucher zeigten sich sehr angetan von dem vielseitigen Markt auf dem wunderschönen Gelände in Duggendorf.

Rund um den Markt

  • Standort:

    Zwischen Dorfplatz und Pfarrgarten

  • Mitwirkende:

    Bei der Organisation arbeiten Gemeinde, örtliche Vereine und verschiedene Aussteller Hand in Hand.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht