MyMz
Anzeige

Veranstaltung

Guggi verwandelt sich in Festivalgelände

Das erste Musikfestival am Südufer des Guggenberger Sees steigt am Wochenende. Das müssen Besucher des Avalon wissen.
Von Stefan Wallner

16 DJs auf zwei Bühnen mit 14 Stunden Musik von 11 Uhr mittags bis ein Uhr nachts sollen beim Avalon-Festival für gute Stimmung sorgen. Foto: Manuel Karl
16 DJs auf zwei Bühnen mit 14 Stunden Musik von 11 Uhr mittags bis ein Uhr nachts sollen beim Avalon-Festival für gute Stimmung sorgen. Foto: Manuel Karl

Neutraubling.16 DJs, die von 11 Uhr mittags bis ein Uhr nachts für 14 Stunden ausgewählte House- und Techno-Tracks auflegen und eine Feuershow, die die Nacht erhellt: Das bietet das Avalon-Festival am Samstag, 13. Juli. Dann verwandelt sich das Südufer des Guggenberger Sees erstmals in ein Festivalgelände mit zwei Bühnen, Essens-, Getränke- und Merchandise-Ständen und einem Campingbereich. Die Dekoration, die das Gelände in eine märchenartige Parallelwelt verwandeln soll, bauen die Veranstalter – der 2016 gegründete Straubinger Verein Klangfieber, der seit 2018 das Avalon-Festival veranstaltet und mittlerweile 18 Mitglieder hat – größtenteils selbst aus recycelten Materialien.

Auch regionale Talente fördern

Das Südufer des Guggenberger Sees wird am Samstag zur Techno-Partyzone.  Foto: Michael Jaumann
Das Südufer des Guggenberger Sees wird am Samstag zur Techno-Partyzone. Foto: Michael Jaumann

Bei ihrem Line-Up setzen sie auf eine Mischung aus bekannten, überregionalen Acts und aufstrebenden Künstlern der Regensburger Clubszene. Denn auch regionale Talente wolle man fördern, sagte stellvertretend für den Verein Daniel Bührmann. So beginnt auf der „Aztekenstrand“-Bühne von 11 bis 12 Uhr Ceesa und bringt die erwarteten 1500 bis 2500 Gäste auf Betriebstemperatur.

Von 12 bis 13.45 Uhr geht es mit einem der Headliner des Festivals, dem Bremer Produzent und DJ Oliver Schories weiter. Von 13.45 bis 15.15 Uhr steht die Regensburger DJane Coucou an den Turntables. Danach gibt es von 15.15 bis 17 Uhr Musik von Sam Shure. Der Sohn des ägyptischen Jazz-Musikers Basem Darwisch steht für eine Mischung aus elektronischen und orientalischen Sounds.

Ab 17 bis 19 Uhr übernimmt Deep-Techno-Produzent und DJ Julian Wassermann. Von 19 bis 21 Uhr steht mit Matchy ein Teil des gefeierten Duos Matchy & Bott auf der Bühne. Ab 21 bis 23 Uhr legt Drumcomplex, ausgestattet mit mehr als 20 Jahren DJ-Erfahrung, auf. Den Abschluss auf der „Aztekenstrand“-Bühne macht von 23 bis 1 Uhr Mike Väth, der Bruder der EDM-Legende Sven Väth.

Erste Infos zum Avalon Festival am Guggi

Auf der zweiten, der „Eulenwald“-Bühne, startet der Festivalbetrieb ab 14 Uhr mit einigen Talenten aus Regensburg und Umgebung. Zunächst beginnt bis 15 Uhr Afro-House- und Techno-DJ Giovanni Geltino aus Landshut. Von 15 bis 16 Uhr will Bruce Phillis sein Publikum mit einer Mischung aus südländischem Tech-House und entspanntem House zum Tanzen bringen. Von 16 bis 17 Uhr gibt es den 2,07 Meter großen Hünen mit kroatischen Wurzeln, Kadenzmann, zu hören. Ab 17 bis 18 Uhr ist dann Gang & Gäbe dran, mit Musik zwischen Deep-Tech und Minimal. Von 18 bis 19.30 Uhr legt der zweite weibliche Act des Festivals, Tony Dia – ebenfalls mit kroatischen Wurzeln – auf. Ab 19.30 bis 21 Uhr wird es dann wieder überregional.

Musik

Elektro-Festival steigt am Guggi

Am 13. Juli findet das erste Musikfestival am Ufer des Guggenberger Sees statt: Das Avalon will Housefans begeistern.

Mit Lexer aus der Nähe von Leipzig steht Deep-House auf dem Spielplan. Von 21 bis 23 Uhr bringt Tinush die Festivalgäste in die Nacht, bevor von 23 bis 1 Uhr mit dem Duo Monkey Safari ein weiteres Highlight des Festivals die Show auf der „Eulenwald“-Bühne beendet.

Die Party ist damit noch nicht vorbei. Zwar gehen um 1 Uhr am Guggenberger See die Lautsprecher aus, aber dafür geht es im Schimmerlos mit der Afterparty weiter. Jeder, der ein Bändchen des Avalon-Festivals trägt, zahlt hier statt 12 nur 9 Euro Eintritt.

Shuttle-Busse sind eingerichtet

Doch bevor es am Samstag um 11 Uhr mit der Musik und dem Einlass für die Festivalbesucher losgeht, können um 9 Uhr bereits die Besucher, die ein Camping-Ticket erstanden haben, auf das Gelände. Campen ist im Rahmen des Festivals im Gegensatz zum regulären Badebetrieb ausnahmsweise erlaubt.

Der Guggenberger See

  • Hintergrund:

    Das Naherholungsgebiet Guggenberger See ist vor allem im Sommer ein beliebtes Ziel für Badegäste, Segler und Taucher. Der Guggenberger See wird in der Liste der EU-Badegewässer geführt und erhielt im letzten Jahr die Bestnote für seine Wasserqualität.

  • Erschließungsmaßnahmen:

    Zur aktuellen Badesaison wurde die dritte Sanitäranlage in Betrieb genommen und damit die wichtigesten Erschließungsmaßnahmen abgeschlossen.

Wer noch nicht weiß, wie er zum Gelände kommen soll, für den stehen ab 10.30 Shuttle-Busse bereit. Bis 18 Uhr pendeln die Busse zwischen dem Hauptbahnhof in Regensburg und dem Guggenberger See. Abfahrt ist etwa alle 30 Minuten am Hauptbahnhof. Ab 23 Uhr bringen die Busse die Festivalgäste auch wieder zurück, dann mit einem zusätzlichen Halt am Dachauplatz für alle, die noch zur Afterparty wollen. Bis 3 Uhr fahren die Busse ebenfalls etwa alle 30 Minuten. Eine Fahrt mit einem der Shuttle-Busse kostet 2,50 Euro.

Noch sind Tickets für das Avalon-Festival erhältlich. Ein „Landing“-Ticket kostet 27,90 Euro. Wer am Guggi campen möchte, zahlt zusätzlich 5,90 Euro für ein Camping Ticket.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht