MyMz
Anzeige

Holger Pirzer ist 2. Bürgermeister

Der Gemeinderat Wolfsegg wählte die Stellvertreter des neuen Gemeindeoberhaupts Roland Frank.
Von Monika Bucher

Bürgermeister Roland Frank und die neuen Gemeinderäte Eva Bleicher, Dieter Ostermeier, Andreas Schiessl, Michael Wöhrl und Christine Schwarz (stehend von links) wurden vereidigt. Foto: Monika Bucher
Bürgermeister Roland Frank und die neuen Gemeinderäte Eva Bleicher, Dieter Ostermeier, Andreas Schiessl, Michael Wöhrl und Christine Schwarz (stehend von links) wurden vereidigt. Foto: Monika Bucher

Wolfsegg.Mit ausreichend Abstand lief die konstituierende Sitzung der Gemeinde Wolfsegg mit dem neugewählten Bürgermeister Roland Frank der Bürgerliste der Parteilosen Wolfsegg (BLW) und den alten und neuen Gemeinderäten ab. Die Verabschiedung der ausgeschiedenen Gemeinderäte werde in einer seperaten Feier durchgeführt, kündigte Frank an. Die Anwesenden saßen nach den Regeln der Corona-Bestimmungen im Saal des Gasthauses Kumpfmüller weit genug auseinander, so dass auf das Tragen von Masken verzichtet werden konnte.

In Wolfsegg entfallen nun auf die CSU zwei Sitze, auf die Freien Wähler (FW) drei und auf die Bürgerliste sieben. Beim ersten Zusammentreffen wurde als Fraktionssprecher der Bürgerliste Holger Pirzer benannt. Bei den Freien Wählern fungiert Andreas Schießl als Sprecher und bei der CSU Michael Wöhrl.

Als ältestes Mitglied des Gemeinderates nahm Josef Seidl die Vereidigung von Bürgermeister Roland Frank vor. Danach sprachen auch die neuen Mitglieder Eva Bleicher und Dieter Ostermeier (BLW), Andreas Schießl und Christine Schwarz (FW) und Michael Wöhrl (CSU) die Eidesformel. Nach der einstimmigen Entscheidung des neuen Gremiums für zwei Stellvertreter wurde für die Legislaturperiode bis 2026 in geheimer Wahl als 2. Bürgermeister Holger Pirzer mit zehn Stimmen gewählt. Gegenkandidat Andreas Schießl erhielt drei Stimmen. Neuer 3. Bürgermeister wurde Thomas Hartauer mit sieben Stimmen gegen Alfons Fuchs (6). Auch sie wurden vereidigt und anschließend alle drei Bürgermeister zu Eheschließungsstandesbeamte in Wolfsegg bestellt.

Gebildet wurde ein Bauausschuss mit dem Bürgermeister als Vorsitzenden und sechs Mitgliedern. Weiter gibt es einen Finanz- und einen Kindergartenausschuss mit dem Bürgermeister als Vorsitzenden und drei Mitgliedern. Beim Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Kultur, Soziales und Jugend- und Seniorenarbeit ist der 2.Bürgermeister Vorsitzender mit fünf Mitgliedern. Für den Rechnungsprüfungsausschuss wurden Thomas Hartauer, Franz Niebler, Dieter Ostermeier, Andreas Schießl und Christine Schwarz als Mitglieder und als Vorsitzender Michael Wöhrl bestimmt.

Außerdem wurden noch einige Änderungen gegenüber der alten Geschäftsordnung beschlossen bei Zuständigkeiten des Bürgermeisters oder Terminierungen. Sitzungen des Gemeinderats sind künftig jeden zweiten Freitag im Monat. Die Entschädigung wurde für alle Sitzungen aller Ausschüsse auf 25 Euro angehoben. Für die VG-Versammlung wurden Pirzer und Schiessl und für die Schulverbandsversammlung Wolfsegg Manuela Kainzbauer als Vertreter bestellt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht