MyMz
Anzeige

Freizeit

Ilse Aigner kommt nach Hemau

Die CSU-Politikerin besucht die Bauernkundgebung auf dem Volksfest. Vorher trägt sie sich ins Goldene Buch der Stadt ein.
Von Walter Schiessl

Staatsministerin Ilse Aigner besucht Hemau und trägt sich ins Goldene Buch ein. Foto: lmn
Staatsministerin Ilse Aigner besucht Hemau und trägt sich ins Goldene Buch ein. Foto: lmn

Hemau.Prominenten Besuch erhält die Stadt am Dienstag, 3. September. Denn Landtagspräsidentin Ilse Aigner wird bei der Bauernkundgebung am Volksfestdienstag auftreten.

Die Oberbayerin, die zuvor als Wirtschaftsministerin im Einsatz war, wird sich bereits um 9.30 Uhr im Zehentstadel in das Goldene Buch des der Stadt eintragen. Der kleine Festakt wird von der Stadt ausgerichtet, wie Bürgermeister Johann Pollinger wissen ließ. Die Bauernkundgebung gibt es anlässlich des Hemauer Volksfestes schon seit vielen Jahrzehnten. Namhafte Redner waren alle Jahre an den Volksfest-Dienstagen präsent. „Wir hatten alle bayerischen Landwirtschaftsminister hier, aber auch andere landwirtschaftlich orientierte Prominenz“, sagt Pollinger weiter.

Aigner ist ehemalige Landwirtschaftsministerin

Heuer gibt Ilse Aigner den Hemauern und ihren Besuchern die Ehre. Sie wurde am 31. Oktober 2008 als Nachfolgerin von Horst Seehofer zur Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt. Ihre Vereidigung vor dem Deutschen Bundestag erfolgte am 4. November 2008. Auch im Kabinett Merkel II (2009–2013, CDU/CSU-FDP-Koalition) blieb Aigner Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Sie trat auf eigenen Wunsch am 30. September 2013 von dem Amt zurück, um wieder in die bayerische Landespolitik zu wechseln. Dort wurde sie im Oktober 2013 stellvertretende Ministerpräsidentin sowie Wirtschaftsministerin im Kabinett Seehofer II. Sie führt den Vorsitz der „Plattform Energie Bayern“, einer von der CSU-Landesregierung eingerichteten Dialogplattform zur Ausgestaltung der Energiewende.

Heute ist Aigner Landtagspräsidentin

Im Kabinett Söder I wurde Aigner im März 2018 Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr und erneut Stellvertreterin des Ministerpräsidenten. Nach der Landtagswahl vom 14. Oktober 2018 beschloss die CSU, Ilse Aigner für das Amt der Landtagspräsidentin vorzuschlagen, als Nachfolgerin von Barbara Stamm. Am 5. November 2018 wurde sie bei der konstituierenden Sitzung des Landtags mit 198 von 205 Stimmen als neue Präsidentin gewählt.

Das Hemauer Volksfest hat eine lange Tradition hinter sich, 1852 gab es die erste Veranstaltung – damals quasi als Landwirtschaftsmesse, Bald gab es einen Großviehmarkt und später einen Ferkelmarkt. „Das Großvieh wurde bis in die 60er Jahre aufgetrieben, die Ferkel bis in die 80er Jahre“, sagt Hans Pollinger, der sich noch gut daran erinnern kann, dass an den Volksfestdienstagen auf dem Tangrintel viel für die Landwirte geboten wurde.

Heuer feiern die Hemauer das 70. Volksfest nach dem Krieg. „Seit 1949 haben wir das 70 Mal in Folge“, sagt Johann Pollinger, für den es in seiner Amtszeit die letzte Veransatltung sein wird.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht