MyMz
Anzeige

Jugendliche stürzt von Strommasten

Die 15-Jährige wollte auf einem Mast bei Sinzing ein Selfie machen. Sie bekam einen Stromschlag und verletzt sich schwer.
Von Maximiliane Fröhlich

Der Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in eine Regensburger Klinik. Foto: Auer
Der Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte in eine Regensburger Klinik. Foto: Auer

Sinzing.Ein 15 Jahre altes Mädchen ist am Samstagabend in Waltenhofen bei Sinzing (Lkr. Regensburg) auf einen Strommasten geklettert. Als die Jugendliche gegen 19.30 Uhr auf der Plattform stand, um ein Foto zu machen, gab es laut Polizei einen Stromüberschlag. Sie wurde am Mast bewusstlos und fiel herunter. Das Mädchen stürzte darauf circa sieben Meter in die Tiefe. Die 15-Jährige erlitt schwere Verletzungen

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, besteht allerdings keine Lebensgefahr. „Die Jugendliche hatte wirklich zwei Schutzengel. Einen für den Stromschlag und einen für den Sturz“, sagt ein Polizeisprecher. Nach der notärztlichen Versorgung brachte ein Rettungshubschrauber die 15-Jährige in die Uniklinik Regensburg.

Die Polizei teilte ebenfalls mit, dass das Klettern auf den Strommasten noch ein Nachspiel für die Jugendliche haben wird. Ermittlungen hierzu wurden laut Polizeiangaben bereits eingeleitet.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht