MyMz
Anzeige

Deuerling

Karateverband zeichnete Klaus Buchhauser aus

Kurz vor den Ferien veranstaltete die Karateabteilung des TSV noch eine zünftige Party für die Kinder, die das ganze Jahr über mit Begeisterung bei der Sache waren.
Manfred Kox

Die Karate-Kinder mit ihrem Trainer Klaus Buchhauser im Dojo Foto: Kox
Die Karate-Kinder mit ihrem Trainer Klaus Buchhauser im Dojo Foto: Kox

Deuerling.Zuerst stellten sich die jungen Karatekas den Prüfern und zeigten, was sie gelernt und trainiert hatten. In verschiedenen Leistungsstufen (Kyu) führten sie vor, was nach und nach für ein Repertoire an Griffen und Übungen erarbeitet und angewendet werden kann. Anschließend gab es eine Urkunde und den Gürtel in der jeweiligen Farbe des Kyu. Eine Überraschung hatte die Abteilung für Klaus Buchhauser vorbereitet. Er ist seit vielen Jahren der Betreuer und Trainer der Kinder durch die verschiedenen Stufen der Ausbildung und hat es immer verstanden, Begeisterung bei den Kindern zu wecken und die Sportart Karate in Deuerling so attraktiv zu machen, dass zur Zeit 21 Kinder dort üben, von denen allein sechs seit Ostern dabei sind und jetzt schon ihren ersten Test absolvierten. Der Präsident des Bayerischen Karatebundes, Wolfgang Weigert, ließ es sich nicht nehmen, nach Deuerling zu kommen, um Klaus Buchhauser für seine Verdienste um den Sport mit der Ehrennadel in Silber auszuzeichnen. Buchhauser hat diese Anerkennung seiner Arbeit verdient. Die Kinder und die zahlreich anwesenden Eltern spendeten jede Menge Beifall. (lox)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht