MyMz
Anzeige

Zeitlarn/Laub

Kurt Seitz war der erfolgreichste Schafkopfer

Der Saal der Sportgaststätte in Laub platzte fast aus allen Nähten, denn beim Mega-Preisschafkopf-Turnier gingen 92 Teilnehmer an den Start.
Martina Neu

Sieger Karl Schweiger, Kurz Seitz, Hans Kröninger und Organisator Konrad Kaser (von links) Foto: Martina Neu
Sieger Karl Schweiger, Kurz Seitz, Hans Kröninger und Organisator Konrad Kaser (von links) Foto: Martina Neu

Zeitlarn.Organisator und Turnierleiter Konrad Kaser freute sich über die große Teilnehmerzahl und den störungsfreien sowie harmonischen Turnierverlauf. Weiter bedankte er sich bei den Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern, ohne deren Mithilfe das Turnier nicht zu stemmen gewesen wäre.

Bemerkenswert war, dass die drei Erstplatzierten jeweils nur drei Punkte Abstand zueinander hatten. Turniersieger wurde mit 153 Punkten Kurt Seitz aus Steinsberg, er erhielt 500 Euro. 2. Sieger wurde mit 150 Punkten Karl Schweiger aus Bernhardswald, der 250 Euro mit nach Hause nehmen konnte. Platz drei sicherte sich Hans Kröninger aus Zeitlarn mit 147 Punkten; er erhielt 125 Euro. Die beste weibliche Schafkopferin war Christa Böhm aus Hohenschambach mit 133 Punkten; sie erhielt als Damen-Sonderpreis eine Reisetasche mit Inhalt. Der Trostpreis mit 63 Punkten ging an Werner Johann aus Diesenbach, der einen Wurstkorb und Schafkopfkarten zum Üben erhielt.

Auch Bürgermeister Franz Kröninger erspielte sich einen Sachpreis. Das Turnier in Laub gilt unter den Schafkopfbegeisterten seit Jahren als Geheimtipp, der Schafkopfer aus nah und fern in hoher Zahl anlockt. (lmn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht