MyMz
Anzeige

Verband

Langjährige Mitglieder geehrt

Die AWO Neutraubling wünscht sich mehr Besucher.

Zahlreiche AWO-Unterstützer erhielten Urkunden. Foto: Karl-Heinz Weigel
Zahlreiche AWO-Unterstützer erhielten Urkunden. Foto: Karl-Heinz Weigel

Neutraubling.Zur Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Neutraubling konnte die Vorsitzende, Ingetraud Mühlbauer, 50 Teilnehmer, darunter fünf Nichtmitglieder, begrüßen. Sie freute sich über den Besuch des ersten Bürgermeisters Heinz Kiechle, der dritten Bürgermeisterin Gabi Drallmer sowie der Stadträte Michael Melcher und Professor Dr. Edwin Schicker sowie über die AWO Kreisvorsitzende Olga Wesselsky.

Die Vorsitzende begrüßte besonders die Bürgermeisterin a. D., Eleonore Mayer, die für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Bürgermeister Kiechle sprach ein Grußwort. Die AWO-Kreisvorsitzende gab einen kurzen Bericht über 100 Jahre AWO in Bayern. Dann berichtete die Vorsitzende über das vergangene Jahr: Die Mitgliederzahl liege trotz der Sterbefälle bei 148 Personen. Dank des AWO-Treffs, der jeden Mittwoch geöffnet sei, und dank der vielen Veranstaltungen, werde es den Helfern und aktiven Mitgliedern nie langweilig.

Anschließend nahmen die Kreisvorsitzende, die dritte Bürgermeisterin und die erste Vorsitzende gemeinsam die Mitgliederehrung vor. Für 20 Jahre wurden geehrt: Wilhelmine Krisam, Walter Lein, Edith Nemeth, Siegfried Niklaß, Olfaf Noffke, Mathilde Schiller und Eva Winkler. Für 25 Jahre: Sofie Stadler und Walter Steger. Für 30 Jahre: Marianne Wohß. Für 50 Jahre: Eleonore Mayer. Eine Reihe von Mitgliedern wurde zudem für zehn Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Ingetraud Mühlbauer wünschte sich noch, dass der AWO-Treff besser besucht werde. Jeden letzten Mittwoch im Monat gebe es Musik zum Zuhören und zum Mitsingen. Am Ende sprach Mühlbauer über das Thema Notfalldosen. Die Stadt Neutraubling habe die Dosen für Vereine angeboten. Die AWO gebe diese an Mitglieder weiter. Die Vorsitzende bat die Mitglieder, das Infoblatt in der Dose auszufüllen und wie beschrieben im Kühlschrank aufzubewahren. Diese Notfalldosen können in der Not Leben retten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht