MyMz
Anzeige

Event

Lari-Fari bringt die Jahnhalle zum Beben

Dieses Jahr heißt es in Regenstauf wieder: „Rock den Bock“. Zu dem Starkbierfest gehört heuer auch eine getanzte Modenschau.
Von Philip Hell

Schon im vergangenen Jahr war die Stimmung fantastisch. Foto: Thomas Kneitschel
Schon im vergangenen Jahr war die Stimmung fantastisch. Foto: Thomas Kneitschel

Regensburg.„Rock den Bock“ heißt es am Samstag, 14. März, ab 19 Uhr in der Regenstaufer Jahnhalle. „Bayerns geilstes Rockbierfest“, das wie bereits in den vergangenen Jahren von der Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach veranstaltet wird, stellt auch dieses Jahr einen der Höhepunkte der Starkbierzeit im Landkreis Regensburg dar.

Die Faschingsgesellschaft ist nicht nur in der „fünften Jahreszeit“ in Regenstauf präsent. Der Verein organisiert neben dem Regenstaufer Faschingszug oder dem „Haus- und Hofball“ auch das Regenstaufer Bürgerfest im Juli. Die Präsidentin der Faschingsgesellschaft, Eva Wilhelm, ist stolz darauf, dass ihr Verein ganzjährig eine tragende Rolle in der Gestaltung eines aktiven gesellschaftlichen Lebens im Markt Regenstauf spielt.

„Rock den Bock“ entstand aus dem vereinsinternen Starkbierfest der Faschingsgesellschaft. Es habe sich über die Jahre zu einem festen Anlaufpunkt in der Starkbierzeit entwickelt, beschreibt Wilhelm die Geschichte des Fests. Bald erreichte der Starkbieranstich Bekanntheit über die Ortsgrenzen hinaus, weshalb man sich entschied, das Fest in der Regenstaufer Jahnhalle zu feiern. „Und das kommt bei den Leuten sehr gut an“, stellt die Präsidentin fest.

Kartenvorverkauf

  • Tickets:

    Karten gibt es bei der Gaststätte in der Jahnhalle Regenstauf. Der Vorverkauf startete bereits Ende Februar. Noch gibt es allerdings Karten.

  • Veranstaltungsbeginn:

    Das Starkbierfest beginnt um 19 Uhr. Einlass ist allerdings schon um 18 Uhr. Die Brauerei Bischofshof schenkt Freibier aus, daher lohnt es sich, früh zu kommen.

Auch dieses Jahr hoffen die Karnevalisten auf ein gut besuchtes und vor allem schönes Fest. Damit dem nichts im Weg steht, haben die Diesenbacher wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zum Fassanstich wird die Wolfsegger Wirthausmusi aufspielen. Früh kommen lohnt sich, da die Brauerei Bischofshof den Festgästen die ersten 30 Liter Bockbier spendiert.

Doch nicht nur Freunde des Bockbiers kommen auf ihre Kosten. Den modisch interessierten Gästen präsentieren die Mitglieder der Faschingsgesellschaft die neuesten Trachten-Trends. Präsidentin Wilhelm betont, dass es sich dabei jedoch nicht um eine normale Modenschau handle. Die Vereinsmitglieder würden dem Publikum Lederhosen und Dirndln tanzend vorführen .

Nach dem Ausblick auf die modischen Neuheiten des Jahres wird dann der „Mr. Lederhosn“ gekürt. Nachdem bisher eine „Mrs. Lederhosn“ gekürt wurde, dürfen sich nun die Herren der Schöpfung dem Votum des Publikums stellen. Die Bewerber müssen mindestens 16 Jahre alt sein und – natürlich – eine Lederhose besitzen. Mittels einem Jury-Votum und einigen Spielen rund um das Thema Bier wird dann „Mr. Lederhosn“ gewählt. Interessierte können sich noch bewerben. Das Bewerbungsformular findet sich auf der Internetseite der Faschingsgesellschaft Lari-Fari.

Am späteren Abend spielt dann die Wolfsegger Partyband. Die Musiker aus dem Landkreis Regensburg hätten bereits auf dem Oktoberfest für Stimmung gesorgt, berichtet die Präsidentin stolz.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht