MyMz
Anzeige

Gratulation

Maria Reinlindis feiert heute ihren 80.

Die Ordensschwester arbeitet seit 56 Jahren als Krankenschwester.
Karl Matok

Schwester Oberin Maria Reinlindis feiert heute ihren 80. Geburtstag.
               Foto: Karl Matok
Schwester Oberin Maria Reinlindis feiert heute ihren 80. Geburtstag. Foto: Karl Matok

Obertraubling.Seit 64 Jahren hat die Krankenschwester Maria Reinlindis ihr Leben dem Orden der Mallersdorfer Schwestern verschrieben. Heute feiert die Jubilarin bei zufriedenstellender Gesundheit im Bruder-Konrad-Haus Obertraubling ihren 80. Geburtstag. Ende Juli kehrt sie mit ihrer Mitschwester M. Caritas ins Mutterhaus Mallersdorf zurück. Damit verlassen die beiden letzten Ordensschwestern den Landkreis Regensburg.

Am 3. März 1940 in Schmalzgrub bei Rettenbach geboren, wuchs die Landwirtstochter Franziska Bauer mit neun Geschwistern auf. Nach dem Besuch der Volksschule in Rettenbach trat die Jubilarin 1956 in die Klosterschule der Franziskanerinnen in Mallersdorf ein. 1961 folgte die Einkleidung. Von der Generaloberin erhielt sie den Schwesternnamen Maria Reinlindis. Nach dem Praktikum zur Erzieherin wechselte sie 1961 auf die Krankenpflegeschule, die sie 1964 mit dem Examen abschloss. Im Alter von 24 Jahren legte die Jubilarin mit 70 Mitschwestern ihre Erstprofess ab; 1969 folgte die ewige Profess.

Als Krankenschwester arbeitete die Jubilarin von 1965 bis zur Auflösung 1986 im Kreiskrankenhaus Erbendorf in der nördlichen Oberpfalz. 1986 wurde Schwester Reinlindis an das Kreiskrankenhaus Wörth berufen und übernahm das Amt der Oberin. Nach dem Abzug der Ordensschwestern vom Krankenhaus Wörth kam die Jubilarin Anfang 1997 nach Obertraubling. Hier übernahm sie als Oberin die Leitung der Caritas-Sozialstation. An ihren 75. Geburtstag 2015 übergab die Jubilarin die Pflegdienstleitung an ihre weltliche Nachfolgerin Katrin Leposa. Trotzdem ist sie weiterhin mit 24 Mitarbeiterinnen jeden Tag von fünf Uhr früh und mitunter des Öfteren bis in die späte Nacht hinein in den sechs Gemeinden Alteglofsheim, Hagelstadt, Köfering, Mintraching, Obertraubling und Thalmassing unterwegs. Neben all der Arbeit trägt die Jubilarin als Mitglied des Pfarrgemeinderats, als Lektorin und Kommunionhelferin zum Leben der Pfarrgemeinde bei. 2014 feierte sie das goldene Profess-Jubiläum. 2007 wurde ihr vielseitiges Engagement von Bundespräsident Horst Köhler mit dem Verdienstkreuz am Bande gewürdigt. 2018 bekam sie die Verdienstmedaille der Gemeinde Obertraubling verliehen.

Die Pfarrei St. Georg feiert heute um 18 Uhr mit der Jubilarin im Dankgottesdienst mit dem Kirchenchor das Freudenfest. Den Dank für alle Dienste im Verborgenen überbringt Pfarrer Helmut Brunner für die Pfarrgemeinde. Er wünscht beste Gesundheit sowie Gottes Segen für die noch kommende Zeit. (lok)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht