MyMz
Anzeige

Konzert

Max und Pille nehmen ihre CD auf

Barbinger Besucher bildeten die Kulisse für den Live-Mitschnitt.

Max Rädlinger, der Nachwuchschorleiter bei den Domspatzen, nahm mit seinem Bühnenpartner Pille in Barbing den Gig auf.Foto: Franz Seitz
Max Rädlinger, der Nachwuchschorleiter bei den Domspatzen, nahm mit seinem Bühnenpartner Pille in Barbing den Gig auf.Foto: Franz Seitz

Barbing.Dass die Barbinger ein besonders dankbares und begeisterungsfähiges Publikum sind, weiß auch das Musik-Kabarettisten-Duo Max und Pille. Deshalb nutzten sie ihren Auftritt im Barbinger Pfarrsaal auch zur Aufnahme ihrer Live-CD mit ihrem neuen Programm „durchBlick“.

Gekommen waren die ehemaligen Domspatzen Max Rädlinger und Philipp Artmann, wie sie mit bürgerlichen Namen heißen, auf Einladung des Katholischen Frauenbunds in Barbing. Angelica Finger vom Führungsteam freute sich, dass mit den beiden Kabarettisten „ein wahrer Volltreffer“ gelandet werden konnte. Bei dem amüsanten und kurzweiligen Programm im voll besetzten Barbinger Pfarrsaal blieb kein Auge trocken.

Max und Pille richteten ihren zielsicheren Röntgenblick auf psychologische Phänomene, wie sie selbst zu Beginn ihres Auftritts erklärten: Die Angst vor Spinnen, der Kampf des Mannes gegen den Automarder oder ihr Beitrag unter dem Schlagwort „Thermomix statt Maggi-Fix“ sorgten für große Erheiterung. Richtige Begeisterungsstürme rief ihr aufgeführter Schlager vor, mit dem sie einschlägige Shows gekonnt auf die Schippe nahmen. Die jungen Künstler verstanden es, während der gesamten Dauer ihres Auftrittes das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Die Anerkennung der Barbinger war ihnen gewiss, so dass sie lautstark um eine Zugabe gebeten wurden.

Bestens gesorgt war auch für den kleinen Hunger zwischendurch. Um den zu stillen, dafür zeichnete Frauenbund-„Küchenchefin“ Renate Schinzel mit Unterstützerinnen verantwortlich. Kein Wunder, dass die Barbinger Damen vor, während und nach der Veranstaltung alle Hände voll zu tun hatten. „Eine Veranstaltung dieser Art hatten wir bislang noch nicht“, zog Schatzmeisterin Christine Danner Bilanz. Und Schriftführerin Martina Seitz ergänzte: „Wir haben eine sehr positive Resonanz erhalten. Das ruft nach einer Wiederholung!“

Unter den Gästen im Barbinger Pfarrsaal befanden sich unter anderem auch Pfarrer Stefan Wissel und Mitglieder des Pfarrgemeinderats.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht