MyMz
Anzeige

Köfering

Minister testet den Bewegungspark

Bewegung fördert das Lernen und die Konzentration.

Staatsminister Prof. Dr. Piazolo (Mitte) und Landtagsabgeordneter Tobias Gotthardt (2. von links) sowie die Bürgermeister und Gemeinderäte im Bewegungspark  Foto: Seitz
Staatsminister Prof. Dr. Piazolo (Mitte) und Landtagsabgeordneter Tobias Gotthardt (2. von links) sowie die Bürgermeister und Gemeinderäte im Bewegungspark Foto: Seitz

Köfering.Bayerns Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo hat deshalb der Gemeinde Köfering einen Besuch abgestattet, um sich über den vor Ort entstandenen Bewegungspark zu informieren. Dieser werde von der Bevölkerung bestens angenommen, erklärte Bürgermeister Armin Dirschl dem Staatsminister. Schon nach kurzer Zeit sei der Park zu einem Bürgertreffpunkt geworden.

Die gängigsten Übungen im Fitnesspark werden auf einem Schild abgebildet. Über eine kostenlose App können die Übungen gesucht und am Handy angezeigt werden. Das Konzept für den Park hatte 2. Bürgermeister Manuel Hagen eingebracht, mit Experten erarbeitet und die Baumaßnahmen intensiv begleitet. „Der Großteil der Kosten wurde durch Sponsoren abgedeckt“, sagte Hagen. Ziel sei es, durch den Park die Lebensqualität vor Ort zu erhöhen und dem Wunsch nach Fitness, Gesundheit und Sport in der Natur gerecht zu werden.

Staatsminister Professor Dr. Piazolo bezeichnete den Bewegungspark als eine „sinnvolle Zukunftsinvestition“, welche die Lebensqualität erhöhe. Wie Dirschl und Hagen erklärten, habe die Gemeinde Pläne, den Bewegungspark durch einen Motorikteil zu erweitern. „Die vielfältige Nutzung und positive Frequenz zeigt uns, dass wir hier weiter aktiv bleiben und auf dem richtigen Weg sind“, betonte Dirschl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht