MyMz
Anzeige

Sport

Naab-Regen kürte die Sieger

Tell Hainsacker war Gastgeber beim Pokalschießen der Sektion. An dem Wettbewerb nahmen gut 200 Schützen teil.
Von Josef Dummer

Die Könige und Sieger des Pokalschießens der Sektion Naab-Regen  Foto: Josef Dummer
Die Könige und Sieger des Pokalschießens der Sektion Naab-Regen Foto: Josef Dummer

Lappersdorf. Mit über 200 Startern zeigte das Pokalschießen 2019 der Sektion Naab-Regen wieder eine ansteigende Tendenz. Darüber freute sich der neue Schützenmeister der Tellschützen Hainsacker, Johannes Schild. Er war mit seinem Schützenverein Ausrichter des Pokalschießens und damit bei seiner ersten großen Aufgabe mit seinem Team schwer gefordert.

Bei der Preisverleihung bedankte sich der stellvertretende Sektionsschützenmeister Walter Rewitzer im Namen der Sektion für die Übernahme des Pokalschießens auf den neuen Ständen von Tell Hainsacker. Rewitzer zeigte sich erfreut über den guten Verlauf und die guten Ergebnisse, und wünschte sich für nächstes Jahr wieder einen so guten Gastgeber, wie es die Hainsackerer Tell-Schützen gewesen seien.

Das Interesse nimmt wieder zu

Stellvertretender Bürgermeister Stefan Königsberger freute sich über die positiven Ergebnisse und das wieder ansteigende Interesse der Schützen am Pokalschießen der Sektion Naab-Regen. Der stellvertretende Bürgermeister Bernhard Weigl aus der Gemeinde Pettendorf lobte die gute Organisation und gratulierte allen Gewinnern. Gauschützenmeister Bernd Schwenk fand es gut, wenn Schützenvereine sich in die Organisation einer Veranstaltung wie das Sektionspokalschießen einbringen und dankte den Tell-Schützen für ihre Mühen.

Nach den Grußworten nahm Schützenmeister Schild von „Tell“ Hainsacker mit seinem Stellvertreter Oliver Schild und dem Ehrenschützenmeister Günter Ossadnik die Preisverteilung vor. Sektionsmeister bei den Schülern wurde Johannes Straubinger (Tell Hainsacker) mit 167 Ringen, Jugend: Franziska Schweiger (Jägerheim Pettendorf, 181 Ringe), Junioren: Helena Wagner (Edelweiß Pettendorf, 187), Herren I: Markus Islinger (Tiefes Tal Oppersdorf, 196), Damen I: Marlene Bilz (Waldesrand Baiern, 195).

Sektionsmeister Herren II: Thomas Steiger (Grünes Tal Kareth, 180), Damen II: Michaela Maurer (Jägerheim Pettendorf, 191), Herren/Damen III: Johann Ziechaus (Tiefes Tal Oppersdorf, 192), Herren/Damen IV: Heinz Breu (Grünes Tal Kareth, 184), Herren/Damen I-V: Georg Heigl (07 Pielenhofen, 200), Luftpistole: Stephan Jobst (Tiefes Tal Oppersdorf, 186).

Meister Preisschießen: Markus Islinger (Tiefes Tal Oppersdorf, 103,8), Meister Auflage Preisschießen: Georg Heigl (07 Pielenhofen, 106,7), Glück Preisschießen: Marlene Bilz (Waldesrand Baiern, 13,3-Teiler), Glück Auflage Preisschießen: Michael Jobst (Tiefes Tal Oppersdorf, 3,2-Teiler), Jubiläumsscheibe: Michaela Maurer (Jägerheim Pettendorf, 30,5-Teiler), Jubiläumsscheibe Auflage: Erwin Bauer (Regental Lorenzen, 29,9-Teiler).

Die Gewinner der Pokale

Der Raiffeisenpokal ging an Tell Hainsacker (638,3-Teiler) vor 07 Pielenhofen (796,0) und Jägerheim Pettendorf (854,0), Raiffeisenpokal Auflage: Tiefes Tal Oppersdorf (300,1-Teiler), Sektionspokal Jugend: Jägerheim Pettendorf (488,6-Teiler), Sektionspokal: Tiefes Tal Oppersdorf (1143 Ringe). Rewitzer bedankte sich abschließend bei allen Teilnehmern, vor allem bei der Jugend.

Weiterführende Links aus Regensburg:

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht