MyMz
Anzeige

Neues Spielgerät für Olympiastraße

Die Gemeinde wertet die alten Kinderspielplätze in der Olympiastraße und am Wiegenäckerweg vollkommen neu auf.

Bürgermeister Rudi Graß (rechts) und Rathausmitarbeiter Arno Mayer (Mitte) überzeugen sich von der Bauausführung am neuen Kinderspielplatz Olympiastraße.  Foto: Matok
Bürgermeister Rudi Graß (rechts) und Rathausmitarbeiter Arno Mayer (Mitte) überzeugen sich von der Bauausführung am neuen Kinderspielplatz Olympiastraße. Foto: Matok Foto: Matok/Matok

OBERTRAUBLING.So beschlossen die Räte in der Februarsitzung einstimmig, im Vorgriff auf den Haushalt 2020 neue Spielgeräte im Kostenrahmen von 115000 Euro zu bestellen. Ebenso wurden Mittel von 5000 Euro für den Sandaustausch bereitgestellt.

Während der Sperrung der Kinderspielplätze seit März wegen der Corona-Pandemie wurden die alten Spielgeräte in der Olympiastraße abgebaut. Jetzt ist der alte Spielplatz mit neuesten Gerätschaften bestückt. Hauptattraktion für kleinere Kinder sind der hölzerne Kletter-Spielturm und die Vogelnestkombischaukel, für den etwas größeren Nachwuchs gibt es unter anderem einen Kletterkoloss mit Rutsche, Hängebrücke und Balanciersteg. Damit sich die Kinder nicht in die Quere kommen, sind die Spielgeräte auf fünf Standorte nahe dem Bolzplatz verteilt. Die Gemeinde will nach den Worten von Bürgermeister Rudi Graß die Spielplätze vor, an und zwischen den Wohnanlagen auch für junge Familien attraktiver machen. Die neue Anlage sei unter anderem aus diesem Grund auch altersgerechter gestaltet worden. Wie Gemeindearbeiter Arno Mayer berichtet, sei einmal im Jahr eine strenge Sicherheitsüberprüfung vorgeschrieben, die er als qualifizierter Spielplatzprüfer selbst durchführe. Die Gemeinde unterhält ca. 25 Spiel- und Bolzplätze. Laut Pressemitteilung plant Graß, die Eröffnung mit einem kleinen Fest zu begehen, sobald die Pandemie-Beschränkungen es erlauben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht