MyMz
Anzeige

Fund

Neutraubling: Neun Bomben gesprengt

Der Fundort lag in einem Feld westlich der Mangoldinger Straße. Die Sprengung erfolgte planmäßig gegen 12.25 Uhr.

Gegen 12.25 Uhr wurden die Bomben gesprengt. Foto: Alexander Auer
Gegen 12.25 Uhr wurden die Bomben gesprengt. Foto: Alexander Auer

Neutraubling.Bei Sondierungsarbeiten in Neutraubling sind am Mittwochvormittag neun kleine Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Laut Polizei lag der Fundort in einem Feld westlich der Mangoldinger Straße und nördlich der Südumgehung.

Die Bomben wurden am Mittwochmittag gegen 12.25 Uhr gesprengt. Wie die Polizei Neutraubling gegenüber der Mittelbayerischen mitteilte, verlief die Sprengung ohne Zwischenfälle. Aus Sicherheitsgründen wurden die Mangoldinger Straße und die Südumgehung für kurze Zeit gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Auch die Bewohner von vier evakuierten Häusern im Umkreis konnten nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bomben in Neutraubling gesprengt

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone: https://www.mittelbayerische.de/messenger

Polizei

Drei Bomben in Neutraubling gesprengt

Die Sprengung erfolgte am Mittwochmittag gegen 11.50 Uhr. Sicherheitshalber wurden drei Wohnhäuser in dem Bereich evakuiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht