MyMz
Anzeige

Sünching

OGV verabschiedet den Sommer und prämiert Sieger

Die Herbstversammlung des OGV gehört jedes Jahr zu den meist besuchten Veranstaltungen in Sünching.
Gabriele Thomann

OGV-Vorsitzender und Bürgermeister Robert Spindler und die 2. Vorsitzende Ingrid Schindlbeck zeichnen die Kreissieger Fritz Hollube, Marianne Prückl und Franz Raab zusammen mit der 2. Bürgermeisterin Roswitha Gstettner aus (von links). Es fehlt Monika Kappel.  Foto: Gabriele Thomann
OGV-Vorsitzender und Bürgermeister Robert Spindler und die 2. Vorsitzende Ingrid Schindlbeck zeichnen die Kreissieger Fritz Hollube, Marianne Prückl und Franz Raab zusammen mit der 2. Bürgermeisterin Roswitha Gstettner aus (von links). Es fehlt Monika Kappel. Foto: Gabriele Thomann

Sünching.Gründe dafür gibt es mehrere.

Zum einen besticht schon die aufwendige Dekoration die Besucher beim Betreten des Saales im Gasthaus Englberger. Die Frauen des OGV fertigen diese in Handarbeit. Ein weiterer Grund ist sicherlich die große Tombola, bei der es neben vielen Blumen, frischem Gemüse und Sachpreisen auch noch das schon legendäre Vogelhaus von Rudi Schrödl zu gewinnen gibt.

Ein weiterer Publikumsmagnet sind die beiden Lichtbildervorträge, zum einen über die schönsten Gärten in Sünching, zum anderen über ein Sachthema oder ein fernes Land. Diesmal hatte OGV-Vorsitzender und Bürgermeister Robert Spindler Impressionen aus Neuseeland von Lisa Müllerbauer und weitere Bilder von seinen Reisen gewählt. Abschließend ließ Spindler das Gartenjahr Revue passieren. Das im Herbst letzten Jahres gestartete Projekt „20 000 Blumenzwiebeln für Sünching“ bescherte der Gemeinde ein apartes Erscheinungsbild. Aktiv waren die OGV-Mitglieder auch am Friedhof und bei der Gestaltung der Festwagen für den Markt.

Die zweite Bürgermeisterin Roswitha Gstettner sparte nicht mit ihrem Lob für den engagierten Verein. Ein fester Bestandteil der Versammlung ist die Ehrung der Preisträger aus den Gestaltungswettbewerben. Zu den Kreissiegern zählen Franz Raab, Marianne Prückl, Fritz Hollube und Monika Kappel. 59 weitere Gartler wurden auf Ortsebene für die schönsten Wohn- und Nutzgärten geehrt. (ltg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht