MyMz
Anzeige

Kirche

Pfarrgemeinschaft wird besiegelt

Der Donaustaufer Pfarrer Erich Renner wird mit der Zusammenlegung Chef über insgesamt rund 4300 Gemeindeglieder.
Von Peter Luft

Die Pfarrei Bach wird nach Donaustauf umgegliedert. Foto: Petra Schmid
Die Pfarrei Bach wird nach Donaustauf umgegliedert. Foto: Petra Schmid

Donaustauf.Am Sonntag wird die neue Pfarreiengemeinschaft Donaustauf und Bach gegründet. Für die bisher selbstständigen Pfarreien St. Michael mit St. Martin in Sulzbach sowie Mariä Geburt mit den Filialen St. Andreas in Demling und St. Bartholomäus in Frengkofen im Dekanat Donaustauf wird eine neue Epoche eingeläutet. Chef über die insgesamt etwa 4300 Seelen ist der Donaustaufer Pfarrer Erich Renner. Er ist 54 Jahre alt. Er wirkt als Nachfolger von Pfarrer Albert Köppl mit Erfolg seit genau 15 Jahren in der Walhalla-Marktgemeinde.

Zur seelsorgerischen Betreuung und liturgischen Dienste der zwei selbstständig bleibenden Pfarreien Donaustauf und Bach mit den drei Filialgemeinden und sechs Kirchen stehen ihm Pfarrvikar Stephan Rödl, Krankenhauspfarrer Gerhard Schedl, Pfarrer Peter Kemmether sowie die beiden ständigen Diakone Walter Karger, Donaustauf und Anton Laufer in Demling zur Seite.

Schedl für Barbing zuständig

Stephan Rödl, er wohnt künftig in Bach, tritt ab 1. September auch die Nachfolge von Monsignore Thomas Schmid die Stelle als Diözesanpräses der KAB an. Gerhard Schedl ist ab September auch der Pfarreiengemeinschaft Barbing zugeteilt. Die Filiale in Sulzbach wird weiterhin von Pfarrer Albert Köppl betreut.

Pfarrer Renner. Foto: Peter Luft
Pfarrer Renner. Foto: Peter Luft

„Natürlich wird es für die Gläubigen Einschnitte mit sich bringen. Da hoffe ich auf Verständnis und Geduld. Aber durch eine gute Personaldecke werden die Änderungen nicht so gravierend ausfallen. Wir sind ein gutes Team. Da haben wir Glück. Wir schaffen das“, ist Pfarrer Erich Renner sehr zuversichtlich. „Es werden die fünf Kirchenverwaltungen beibehalten. Das ist gut so. Daran will ich auch als jeweiliger Vorsitzender nicht rütteln. Da sitzen jeweils gute Leute mit Vertrauen in den einzelnen Gremien. Es wird aber einen gemeinsamen Pfarrbrief geben.

Die Erstkommunion ist in Bach am 10. Mai 2020 und in Donaustauf am 17. Mai. Die Bacher Kinder werden künftig in Tegernheim gefirmt. Auch bleiben die jeweiligen Nachmittage für Senioren bestehen. Auch die Ministranten behalten ihre Eigenständigkeit. Beim Pfarrgemeinderat gibt es gemeinsame Sitzungen. Es gibt in beiden Pfarreien neue Zeiten für Gottesdienste“, zählt der Donaustaufer Pfarrer und künftige Chef die Neuerungen auf.

Pfarrvikar Rödl. Foto: Stephan Rödl
Pfarrvikar Rödl. Foto: Stephan Rödl

„Bei einem guten Miteinander werden wir den Wandel mit den Herausforderungen schaffen. Wir werden für Probleme verträgliche Lösungen finden. Ich bin vollen Mutes und freu‘ mich schon auf den neuen Wirkungskreis. Ich werde auch den Kontakt zu den Schulen nicht vernachlässigen. Ich denke auch an die vielen Ehrenamtlichen in den Pfarreien. Krankenkommunion in Bach werden von Pfarrvikar Rödl und Religionslehrererin Irmgard Inwald vorgenommen. Bei den Jubilaren bitte ich um Verständnis, wenn ich sie wegen der Mehrarbeit nicht mehr besuchen kann“, sagt Renner.

Messe mit beiden Geistlichen

Der Start in die Pfarreiengemeinschaft ist am Sonntag den 1. September mit der Messe um 10.30 Uhr in Bach mit Pfarrer Renner und Pfarrvikar Rödl. Pfarrer Reinhold Wimmerg wirkte genau 35 Jahre in Bach. Er wird am 4. Oktober 70 Jahre alt und geht in den Ruhestand. Seine Verabschiedung findet am 8. September mit der Messe und Vereinen in Bach um 10.30 Uhr statt.

Danach ist eine Feier in der Sporthalle. Die Amtseinführung von Pfarrer Erich Renner und Pfarrvikar Stephan Rödl durch Dekan Josef Weindl aus Neutraubling ist am 22. September um 10.30 Uhr in Bach. Danach gibt es einen Stehempfang im Pfarrsaal. Ein Pfarrvikar ist ein Priester, der alle priesterlichen Tätigkeiten ausüben kann, jedoch nicht die Pfarrei leitet. Die Verwaltung ist in Donaustauf, Albertus Magnus Weg 11, Tel. (09403) 96 16 26, Pfarrbüro Bach, Mühlgasse 5, Tel. (09403) 17 87.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht