MyMz
Anzeige

Kriminalität

Polizei stoppt illegalen Welpenhandel

Ein 38-Jähriger aus Schierling wollte die Hunde im Internet verkaufen. Doch Tierschützer brachten die Beamten auf seine Spur.

Die Polizei verhinderte in Schierling im Landkreis Regensburg einen illegalen Handel mit Welpen. Foto: Polizei
Die Polizei verhinderte in Schierling im Landkreis Regensburg einen illegalen Handel mit Welpen. Foto: Polizei

SCHIERLING.Am Abend des Dienstag teilten Mitarbeiter einer Tierschutzorganisation mit, dass bei Ebay-Kleinanzeigen vermutlich illegal Hundewelpen angeboten werden. Gemeinsam mit der Polizei konnte der Handel unterbunden werden.

Die besorgten Hundeliebhaber meldeten den Inhalt eines Online-Angebots. Zwei Beagle-Welpen sollten schnell den Besitzer wechseln. Die Überprüfung der Polizeibeamten aus Neutraubling vor Ort ergab, dass ein 38-Jähriger die beiden Jungtiere im Alter von etwa acht Wochen ohne Chip und ohne erforderliche Tollwut-Impfung angeboten hat. Vermutlich stammen die beiden Hunde aus Rumänien.

Letztlich wurden die Tiere in Obhut der Polizei genommen und dem Tierheim übergeben. Das Veterinäramt wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht